JuGaA 2021: Junge Garden dürfen gässle

17. Oktober 2021 | Von | Bilder: Lucien Graf | Kategorie: Nachrichten, Top-Thema

Der Junge Garde Anlass (JuGaA) 2021 ist ein Projekt von und für den Fasnachts-Nachwuchs in Basel. Obleute von 3 Jungen Garden organisieren ein „Gässle für Junge“am 17. Oktober 2021 von 16 bis 18 Uhr in der Basler Innenstadt, damit diese die Freude am Instrument behalten. Eine tolle Idee, bei tollem Wetter und endlich wieder Piccolo- und Trommelklänge in der Innenstadt.

JuGaA 2021: Junge Garden dürfen gässle

JuGaA 2021: Junge Garden dürfen gässle

JuGaA 2021: Junge Garden dürfen gässle

JuGaA 2021: Junge Garden dürfen gässle

JuGaA 2021: Junge Garden dürfen gässle

JuGaA 2021: Junge Garden dürfen gässle

JuGaA 2021: Junge Garden dürfen gässle

JuGaA 2021: Junge Garden dürfen gässle

JuGaA 2021: Junge Garden dürfen gässle

JuGaA 2021: Junge Garden dürfen gässle

JuGaA 2021: Junge Garden dürfen gässle

JuGaA 2021: Junge Garden dürfen gässle

JuGaA 2021: Junge Garden dürfen gässle

JuGaA 2021: Junge Garden dürfen gässle

JuGaA 2021: Junge Garden dürfen gässle

JuGaA 2021: Junge Garden dürfen gässle

JuGaA 2021: Junge Garden dürfen gässle

JuGaA 2021: Junge Garden dürfen gässle

JuGaA 2021: Junge Garden dürfen gässle

JuGaA 2021: Junge Garden dürfen gässle

JuGaA 2021: Junge Garden dürfen gässle

JuGaA 2021: Junge Garden dürfen gässle

JuGaA 2021: Junge Garden dürfen gässle

JuGaA 2021: Junge Garden dürfen gässle

Patrick „Almi“ Allmandinger isch äggstra in d Stadt kho und het em Spalebärg e Dräänli verdruggt…

JuGaA 2021: Junge Garden dürfen gässle

JuGaA 2021: Junge Garden dürfen gässle

JuGaA 2021: Junge Garden dürfen gässle

Comité-Obfrau Pia Inderbitzin, Läggerli-Produzent, Comediant und Beizer Almi und Kathrin von Bidder Spichty Fasnachts-Comité

JuGaA 2021: Junge Garden dürfen gässle

JuGaA 2021: Junge Garden dürfen gässle

JuGaA 2021: Junge Garden dürfen gässle

JuGaA 2021: Junge Garden dürfen gässle

JuGaA 2021: Junge Garden dürfen gässle

JuGaA 2021: Junge Garden dürfen gässle

JuGaA 2021: Junge Garden dürfen gässle

JuGaA 2021: Junge Garden dürfen gässle

JuGaA 2021: Junge Garden dürfen gässle

JuGaA 2021: Junge Garden dürfen gässle

JuGaA 2021: Junge Garden dürfen gässle

JuGaA 2021: Junge Garden dürfen gässle

JuGaA 2021: Junge Garden dürfen gässle

Die Fasnacht 2020 und 2021 konnte aufgrund der aktuellen Situation und der Massnahmen im Zusammenhang mit dem Coronavirus (Covid-19) nicht stattfinden.

Der Ausfall der beiden Fasnachten trifft besonders die Kinder und Jugendlichen hart. Viele Kinder hätten ihren ersten Cortège mit der Clique erlebt oder das erste Mal mitpfeifen oder – trommeln dürfen. Nach den Nicht-Fasnachten 2020/21 hatten viele Junge Garden nur sehr wenige oder gar keine Neuanmeldung zu verzeichnen und leider haben sich auch einige Kinder wieder abgemeldet. Es ist schwierig, Kinder für etwas zu begeistern, das voraussichtlich erst in ein paar Jahren wieder wie gewohnt stattfinden wird.

Gerade musikalisch ist es für die Kinder und Jugendlichen, welche diese beiden Jahre durchbeissen, ein Lichtblick, zu hoffen, dass sie im 2022 wieder aktiv auf der Strasse musizieren können. Da die Fasnacht 2022 aber für die Kinder noch sehr weit weg liegt (März 2022), ist es uns ein Anliegen, die Kinder noch in diesem Kalenderjahr auf die Strasse zu bringen, damit sie das während der Pandemie geübt auf der Strasse festigen können. «Gässle» ist ein Grundelement der Basler Fasnacht.

Etwa 30 angemeldete Jungen Garden und Binggis, das sind ca. 900 aktiven Kindern und Jugendlichen, haben die Bewilligung erhalten, nach einem intern geplanten und durchgeführten Cliquenanlass, als Abschluss im cliquenverband durch die Stadt zu «gässle». Ähnlich der Situation an einem Bummelsonntag. Diese Aktivität wird von Seiten OK JuGaA so organisiert, dass die Aktivität nur den Jungen Garden ermöglicht wird. Für die Kommunikation bedeutete dies, dass die Aktivität bis am Tag selber nur einer eng eingeweihten Personengruppe bekannt war. So wollte verhindert werden, dass eine unkontrollierbar grosse Menschenmenge extra für diesen Anlass in der Stadt erscheint. Das OK wollte keinesfalls eine unkontrollierte Herbstfasnacht organisieren. Das Netz der BVB wurde nicht behindert.

Der Anlass fand am 17. Oktober 2021 zwischen 16 und 18 Uhr in der Basler Innenstadt statt. Es war ein gässle wie an einem Bummelsonntag. Organisiert wurde der Anlass durch das Organisationscomité JuGaA/ Obleute div. Junger Garden beraten durch das Fasnachts-Comité. Die Idee hatten Nicolas Bringolf, Junteressli (für Fragen nicolas.bringolf@gmail.com), Fee Maurer (Rhyschnoogge), Aline Steiner (Rhyschnoogge) und Debby Cron (Opti-Mischte).