Top-Thema

Fasnachtsstuubede uff em Rhy

7. Februar 2023 | Von

Die „Fasnachtsstuubede im Rhystärn uff em Babbe Rhy“ verbindet auf gemütliche und fröhliche Weise Basels Kulturerbe mit dem Rhein, der Schifffahrt und der Kulinarik. Dazu bietet sie jungen, motivierten und vor allem talentierten Fasnächtlerinnen und Fasnächtler den Weg zur Fasnachtsbühne. Freuen sie sich auf eine fasnachtliche Fahrt auf dem Rhein und steigen sie ein!



Kinder-Charivari 2023 – in Hochform!

4. Februar 2023 | Von

Das diesjährige Kinder-Charivari überzeugt in jeder Hinsicht. Die Leistungen der jungen Schauspieler, Seibi Junge Garde, Ventilatore 1974, Solistinnen an Percussion oder mit dem Piccolo waren alle auf sehr hohem Niveau. Wenn man einen negativen Punkt sucht ist das aus Sicht des potentiellen Besuchers die Tatsache, dass bereits alle Vorstellungen ausverkauft sind.



Laaferi 2023: bessere Werbung für Fasnacht geht nicht!

4. Februar 2023 | Von

Das «Laaferi» zwingt mich zu einer ganz anderen Berichterstattung. Ich bitte um Verzeihung!



Schaabernagg & Lumpepagg; e letscht Mool Kabarett und Musik uss em Deyfelhoof

2. Februar 2023 | Von

Sie kommen ganz ohne Piccolo, Trommeln, Gugge oder Schnitzelbank aus und trotzdem darf man es durchaus als Vorfasnachtsveranstaltung bezeichen. Schaabernagg & Lumpepagg von und mit Heinz Margot, Walo Niedermann, Roland Suter und Michael Giertz bringen unter diesem Titel ein letztes Mal einen humorvollen, augenzwinkernden und spöttischen Abend voller Satire, Kabarett und Musik auf die Teufelhofbühne.



Laaferi 2023: Die Vorfreude ist erlebbar.

1. Februar 2023 | Von

Beim heutigen Probenbesuch konnte man erleben wie sich alle Beteiligten auf das diesjährige „Laaferi“ freuen und wie man gut im Zeitplan liegt. Eine Kostprobe mit den Hauptdarstellern im Ensemble zeigte, dass da nur noch an Details geschliffen werden muss. Ein Besuch des „Drummeli fir Jungi“ kann allen mit Freude an der Fasnacht nur empfohlen werden.



Charivari 2023; und wiider e Spizzejoorgang!

28. Januar 2023 | Von

Nach dem grossartigen Erfolg im vergangenen Jahr waren die Erwartungen an das Charivari 2023 hoch – sie wurden vollends erfüllt!



Wie allewyl! – Das Konzärtli präsentiert drei Leichen!

27. Januar 2023 | Von

Die Studis präsentieren das Konzärtli 23 und benötigen genau 1 Minute und 24 Sekunden für die Neugikeiten! Der Rest ist: wie allewyl!



Offiziells 2023: die Alte mit einer neuen Königin und neuem (altbekannten) König

22. Januar 2023 | Von

Zum Abschluss eines langen Tages voll toller Fasnachtsmusik, stellten sich alsdann auch noch „die Alte“ der Jury und dem fachkundigen Publikum im Congress Center Basel und kürten schliesslich auch noch ihre Könige/Innen.



Offiziells 2023 Junge: bei den Jungen bleibt alles beim Alten Elin Bringolf und Yannick Amherd

21. Januar 2023 | Von

Am Offiziellen 2023 messen sich die Jungen in den Kategorien: Ainzel Pfyffer und Tambour, Pfyffer- und Tamboure- und Gmischti Gruppe und im SoloDuo. Die Vorträge waren auf sehr hohem musikalischen Niveau und die Jungen werden immer jünger, was zeigt, dass auch künftig die Fasnachtsmusik zelebriert wird.



Offiziells 2023: Binggis mit neuer Königin und gleichbleibendem König

21. Januar 2023 | Von

Zum zweiten Mal wurden, anlässlich des Offiziellen Bryysdrummle-Pfyffe die Kategorie Binggis zugelassen und es traten knapp 60 Kinder in den fasnachtlichen Wettstreit. Alice Kolp wurde dabei erstmals Pfeiferkönigin, Gion Obrist machte es ihr bei den Tambouren gleich und gewann nach 2022 bereits zum zweiten Mal. Sowohl der Trommelkönig wie auch die Pfeiferkönigin sind 9 Jahre alt.