Nachrichten

Forellen und Klee am Mimösli 2018

13. Dezember 2017 | Von

Unter dem Motto „Wild West Basel“ startet das Mimösli 2018 mit dem Gesangsquarett „Forellen“ und der Country-Queen Suzanne Klee als grosse Attraktionen. Auf Bewährtes setzt man bei den Tambouren (stickStoff) und den Pfeifern (piccognito) sowie bei den Schnitzelbängg (s’spitzig Ryssblei» und s’Bangg-Ghaimnis).



Kinder-Charivari 2018: Es wird sehr kalt

12. Dezember 2017 | Von

Der Titel des Kinder-Charivari 2018 hat nichts mit der aktuellen Wetterlage zu tun. Die Geschichte heisst «d‘ Yysfasnacht» und handelt von einer Fasnacht, wie es langjährige Aktive sicher schon mal erlebt haben. Es ist bitterkalt und man muss sich immer wieder aufwärmen.



Die Nuggispugger trotzen dem Regen!

11. Dezember 2017 | Von

Am Montag Abend fand – bei strömenden Regen – das 5. Basler Benefiz-Guggenkonzäärt der Nuggispugger and Friends auf dem Theaterplatz statt. Das Wetter hielt weder die Enten im Fasnachtsbrunnen, das Comité, die Basler Regierung noch mehrere Hundert Zuschauer davon ab, den Anlass zu besuchen!



Was Fasnacht, UNESCO und Bundesräte vereint

8. Dezember 2017 | Von

Die Basler Fasnacht wurde auf die Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit der UNESCO aufgenommen. Dies galt es zu feiern. Wir Basler wissen, wie man diszipliniert über die Stränge schlägt.



Pfyfferli: Plan A mit neuen Tönen

8. Dezember 2017 | Von

Das Pfyfferli hat als Rahmen ganz auf die Anerkennung der Basler Fasnacht durch die UNESCO gesetzt und gewonnen: Plan A kann in Kraft treten. Dazu – so Macherin Caroline Rasser – wolle man das Rad zwar nicht neu erfinden, aber in gewohnter Manier auch neue Töne setzen und Überraschungen bieten.



Ridicule: Abschiede, Neustart und eine Übernahme

8. Dezember 2017 | Von

Am Ridicule 2018 gilt es Abschied zu nehmen von vertrauten Elementen der wohl „heimeligsten“ Vorfasnachtsveranstaltung. Dafür kommt Früheres neu wieder hinzu – und es gilt, ein „unfriendly takeover“ abzuwehren.



Die Basler Fasnacht ist Kulturerbe der UNESCO

7. Dezember 2017 | Von

Die UNESCO hat heute, 7. Dezember 2017, die Basler Fasnacht in die Repräsentative Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit eingetragen. Dieser zweite Schweizer Eintrag folgt auf das 2016 eingetragene Winzerfest in Vevey. Die UNESCO beurteilte die Kandidatur als beispielhaft.



Fantastische Ohregribler-Gala

26. November 2017 | Von

Während in den 60er bis zu den Anfang 90er Jahre, jeder Chüngelizüchterverein einen Bunten Abend auf die Beine stellte oder eine Gala organisierte, ist diese Art von Unterhaltungs-Veranstaltung in den vergangenen Jahrzehnten etwas in Vergessenheit geraten. Einzig die Männergugge Ohregribler hat sich auf dem Platz Basel an dieser Tradition festgehalten und führt alle 2 Jahre einen glamourösen Abend durch. Am Samstag 25. November 2017 erfuhr dieser zum 20. Mal seine Durchführung.



SAMETOVÉ POSVÍCENÍ 2017: Die Opti-Mischte an der Prager Fasnacht

23. November 2017 | Von

Eine Gruppe von 17 hartgesottenen Opti-Mischte hatte sich dazu entschieden, als erste Vertreter einer Basler Stammclique an der Prager Fasnacht teilzunehmen. Ohne genau zu wissen, was sie erwartete. Eingeladen wurde sie von Olga Cieslarová, sozusagen der Begründerin der Prager Fasnacht nach Basler Vorbild. Der Besuch erfolgte quasi als Gegenbesuch. Die Prager «Schluuchgugge», nahm 2017 an der Basler Fasnacht teil und bat dort das Basler Fasnachtscomité mit einem Augenzwinkern um Entwicklungshilfe.



Basel Tattoo: Schottisch mit ein wenig Swissness und Sonderangeboten

22. November 2017 | Von

Das Basel Tattoo bietet im kommenden Sommer wieder viele Highlights, dies unter der Woche eine halbe Stunde früher und teilweise mit gesenkten Preisen. Ein Sonderangebot, speziell für unter den Weihnachtsbaum, gibt es ab sofort – (noch) mehr Dudelsack und spannende Formationen ab 18. Juli 2017.