Nachrichten

Täggscht? Pauli Roniger!

15. Januar 2022 | Von
Foto von Pauli Roniger

Er war ein Meistertexter für die Bühnen und Fasnachtszeedel in dieser Stadt: Paul Roniger verstarb am letzten Samstag in seinem 82. Lebensjahr. Roger Thiriet – ein Cliquenkollege erinnert sich.



Es passt nicht mehr. Es reicht! Oder jetzt erst recht?

14. Januar 2022 | Von
Symbolbilder Fasnacht 2022

Die fasnacht.ch-Redaktoren Daniel Thiriet und André Auderset über die Polemik in der Frage: „Gibt es eine Fasnacht? Wann, wie und für wen überhaupt?“ welche die Fasnachtsfamilie in Basel spaltet. Ist das gefährlicher als eine Totalabsage oder sogar eine Chance für die Fasnacht 2022?



Schyssdräggziigli 2022 – eine urkomische Fasnachtslehrstunde

12. Januar 2022 | Von

Wenn eine in Basel wohnhafte Bernerin einer Tütschen versucht Baseldytsch beizubringen besteht bereits eine gewisse Grundkomik.



Das Fasnachtsbändeli ist wieder da!

8. Januar 2022 | Von

Kommissar Spürli und seine Assistentin sind wieder im Einsatz. Das «Fasnachtsbändeli» feiert seine Première im Theater Arlecchino. Noch ist nicht alles, wie es vor der Pandemie war…



«Offizielles» verschoben

8. Januar 2022 | Von

Das offizielle Basler «Bryysdrummle und -pfyffe» ist bis auf weiteres verschoben. Das geben die Organisatoren heute bekannt. Die aktuelle Pandemielage lasse eine Durchführung nicht zu. Es soll ein neues Datum im Frühling 2022 gefunden werden. 



Pfyfferli 2022; ändlig widr Live

8. Januar 2022 | Von

Nach einem Jahr Live-Bühenabstinenz fand nun die Première des Pfyfferli 2022 im Theater Fauteuil ihre grossartige Durchführung. Das Premièren-Publikum begeisterte sich an einem tollen Vorfasnachtsabend obwohl die eigentlich provozierte Vorfreude auf die drey scheenschte Daag trotzdem getrübt bleibt.



Plan B beim Rämpläm. Dägg!

6. Januar 2022 | Von

Das Team des Rämpläm ist parat. Für den normalen Betrieb – oder für den Plan B.



Basler Vorfasnacht: Hilfeschrei der Organisatoren

6. Januar 2022 | Von

Nicht nur die Fagunzen (hier ein Bild aus dem Zofinger-Conzärtli 2018) sind dringend auf zahlungswilliges Publikum angewiesen. Durch das momentane Corona-bedingte Zögern beim Ticketkauf drohe den Veranstaltungen das Aus nicht nur aus epidemiologischen, sondern nun auch aus wirtschaftlichen Gründen.



Mimösli 2022; abgesagt!

5. Januar 2022 | Von

Das 30. Mimösli, welches vom 13. Januar bis zum 19. Februar 2022 hätte stattfinden sollen, müssen wir leider absagen. Aufgrund der gegenwärtigen Covid-Situation sind wir der Auffassung, dass die Durchführung der Veranstaltung für Mitwirkende und Besucher nicht verantwortbar ist.



Nai, aigentlig basst s nümm!

1. Januar 2022 | Von

Gedanken und Wünsche fürs 2022 vom Redaktionsteam BFO!