E Nase voll Fasnacht…

18. Februar 2022 | Von | Kategorie: e Hampfle Räppli

Lust auf eine kleine, intime Stuubede? Da hätten wir einen Tipp:

Während auf der grossen Bühne der Fasnacht über ÖV-Extrakurse gekeift wird, Meinungen gewechselt werden wie sonst die Unterwäsche, während die grossen Vorfasnachtsveranstaltungen ihre Dernièren und Premièren feiern, bringt sich die Gastronomie in Fasnachtsstimmung.

Zum Beispiel das Restaurant L’ESPRIT – TREFFEN UND ESSEN an der Laufenstrasse 44 in Basel: Sie legen – damit man auch ohne grosse Vorfasnachtskiste in Stimmung kommt – eine kleine „Stuubede“ auf. Allerlei fasnächtliche Leckereien werden aufgetischt  (Stuubede) und es werden vorfasnächtliche Attraktionen geboten:

Im Programm steht der Besuch  einer Gugge  (Quätschkomode), einer Clique und sechs Schnitzelbanggformationen (Skandaalnuudle, Schnapsbagge, Bäffzgi, Bebbi Buebe und die Comité Bängg Anggewegglimaitli und Die Penetrante).

Die Stuubede findet am Samstag, 25. Februar statt.

Der Eintritt ist frei – man erwartet einen Beitrag in die Kollekte. Allerdings muss man sich, auch wenn die Pandemie jetzt ihre Kraft verloren hat, voranmelden: bis zum 22.2.22: info@lesprit.ch!