Alle Beiträge dieses Autors

Dr Mittwuch-Oobe bis fascht zem Ändstraich

22. Februar 2024 | Von

Schon traditionell starte ich meinen Fasnacht-Mittwoch-Abend-Rundgang nach getaner Redaktionstätigkeit im Zehntenkeller des Marionetten-Thaters auf dem Münsterplatz. In diesem Jahr haben wir es beinahe wieder bis zum Ändstraich geschaft, aber nur beinahe.



Mittwuch-Cortège (III): no e baar Helge vo de Gugge uff dr Route

22. Februar 2024 | Von

Mit der Berichterstattung vom Määntig-Cortège über die vielfältigen Jubiläumsfeiern der Guggemuusige, beschränken wir uns hier nochmals auf Fotos. Viel Spass hiermit.



Mittwuch-Cortège (II): d Wääge und Chaise

22. Februar 2024 | Von

Farbenfroh, laut, spendabel, kreativ, kritisch, mit enormen Aufwand verbunden und immer zum Festen aufgelegt, präsentieren sich die „Waggis-Waage“ und deren Insassen. Auffallend an dieser Fasnacht ist, dass immer mehr Wagen keine „Zeedel“ mehr schreiben lassen, aus welchen ihr Sujet ausführlich erklärt werden sollen. Etwas spezielles haben sich indes d Route-Bysser einfallen lassen. Auch zwei Chaisen haben wir getroffen. 



Zyschtig (III): Gugge-Stärnmarsch

20. Februar 2024 | Von

Pünktlich um 1830 Uhr starteten die jubilierenden Pumperniggel (75 Joor) den traditionellen Guggen-Sternmarsch der Gugge-IG und FG-Gugge. Dieses Ereignis und die darauf folgenden Guggenkonzerten auf dem Barfi, Markt- und Claraplatz haben wieder mehrere 10 Tausend Schaulustige in die Stadt getrieben. Ein wunderbarer Guggezyschtig gipfelt mit prächtigem Geschränze aus allen Ecken… Hier die Bilder vom Sternmarsch.



Dr Zyschtig (II): 100 Joor Gugge-Erfaarig

20. Februar 2024 | Von

Die Guggemuusig Räpplischpalter feiert ihren 50. Geburtstag und auch die ebenfalls im 1974 gegründeten Ventilatore tun es ihnen gleich. Wir haben beide Guggen getroffen und bis zum Guggen-Sternmarsch begleitet.



Latärne lyychte in dr Sunne und Znacht

20. Februar 2024 | Von

Bei angenehmen Temperaturen und Sonnenschein präsentieren sich die kleinen und grossen Laternen am Münsterplatz. Obwohl der immense Personenaufmarsch das Fotogafieren zu einem Spiessrutenlauf verkommen lässt, waren wir schon am frühen Nachmittag zugegen und auch in den Nachtstunden. wenn die „Lambbe* beleuchtet sind und ihre ganze Schönheit entfalten.



Määntig-Cortège (III): d Wääge und Chaise

19. Februar 2024 | Von

Auch in diesem Jahr wurden 120 Wääge für den Cortège zugelassen. Zu diesen gesellen sich zudem 12 Cliquen/Guggen-Sujetwagen sowie die letzen 7 Chaisen. Für den Määntig-Cortège beschränken wir uns auf gelungene Helgen und gehen dann vom Mittwuche-Cortège näher auf die Sujets der verschiedenen Wagen ein. Eine lückenlose Berichterstattung in Bild und Schrift werden wir hierbei, auf Grund der Vielzahl der Waage-Clique, nicht gewährleisten können. Es sei uns verziehen. 



Määntig-Cortège (II): Guggemuusige uff dr Route

19. Februar 2024 | Von

Für den Cortège 2024 haben sich 54 Guggemusiken angemeldet. Es wird jubiliert was das Zeug hält. Gleich drei Formationen feiern ihr 50 jähriges Bestehen und d Pumperniggel schauen gar auf 75 Jahre zurück. Aber auch viele andere Vereine feiern sich, Institutionen oder Anlässe. 4 Vereine haben sich zu 2 Guggen zusammengefunden und beschreiten die Fasnacht 2024 „ZÄMME“.



Matinee vo de Bebbi Bängg; Ausverkauft!

18. Februar 2024 | Von

Traditionell findet am Sonntag vor Morgenstreich die Matinee der Bebbi Bängg im Theater Arlecchino beim St. Jakob statt. Heuer war die Vorstellung vollkommen ausverkauft und die Gäste durften Schnitzelbängg in Hochform beklatschen.



e wunderbar, besinnligi Fasnachtsyystimmig in Rieche

17. Februar 2024 | Von

„Gisch du miir, so giib ych diir“. Unter diesem Motto fand zum ersten Mal in der Riehemer Dorfkirche eine Gottesdienstliche Feier statt. Während einer Stunde wurde gesungen, gepfiffen, „schnitzelbängglet“, gereimt, gebetet und schliesslich gesegnet. Alles auf der Suche nach einem geeigneten „Ladärnesprichli“.