Fasnachtsstuubede uff em Rhy

7. Februar 2023 | Von | Kategorie: Nachrichten, Top-Thema

Die „Fasnachtsstuubede im Rhystärn uff em Babbe Rhy“ verbindet auf gemütliche und fröhliche Weise Basels Kulturerbe mit dem Rhein, der Schifffahrt und der Kulinarik. Dazu bietet sie jungen, motivierten und vor allem talentierten Fasnächtlerinnen und Fasnächtler den Weg zur Fasnachtsbühne. Freuen sie sich auf eine fasnachtliche Fahrt auf dem Rhein und steigen sie ein!

Das fasnächtliche Programm uff em Rhystärn

Zum feinen Essen, das natürlich die fasnächtliche Kulinarik auch streift, erleben die Besucherinnen und Besucher einen bunten Strauss Fasnachtsunterhaltung. Für die traditionellen Fasnachtsklänge sorgen d Wälleritter, welche sich aus jungen Pfeiffer und Tambouren aus verschiedenen Cliquen zusammensetzen.

Mittels neugeformten Fasnachtsinstrument, stellt Edith Habraken, die bekannte Schlegelvirtuosin, ihr Können unter Beweis. Die Reimende Gilde wird durch die beiden Top-Bängg dr Fäärima und s Dintelimpli vertreten, während man sich auf den vierstimmigen Acapella-Chor d Bachstelze freuen darf, welche ein wunderbares neues Fäärilied – arrangiert mit Piccolo – vorstellen werden. Es wird bestimmt auch etwas melancholisch mit dem traurigen Guggenmusikaten, versprechen die Macher.

Das auch eine Waagenclique mit von der Partie ist, scheint ungewöhnlich, findet aber immer wieder Aufnahme in einer Vorfasnachtsverantstaltung wie jüngst auch im Laaferi. Hier sind es die Route Bysser, welche die  Gäste hoffentlich nicht nur mit Räppli eindecken werden. Für Unterhaltung werden sicherlich auch der Moderator Marcel Mundschin und der Fäärima Kurt G. Walter besorgt sein. Auf deren Wortgefechte darf man gespannt sein.

Für die musikalische Leitung zeichnen sich zwei junge dynamische Frauen verantwortlich. Melina Kleiner und Geraldine Schöpflin, zwei Musikstudentinnen und begeisterte Fasnächtlerinnen haben Lieder und Märsche arrangiert und inszeniert, welche die motivierten Pfeiffer und Tambouren darbieten dürfen.

Den beiden Programmverantwortlichen Jonas Blechschmidt und Daniel Thiriet war es wichtig, dass möglichst viele junge Menschen eine Chance bekommen an der Fasnachtsbühne zu schnuppern. Die Verantwortlichen sind davon überzeugt, dass die Fasnachtsstuubde ein kleiner zarter Mimosentrieb ist, der zu einem prächtigen, gelb leuchtenden Mimosenstrauss gedeihen wird. Die Gäste sind herzlich eingeladen sich an diesem zu erfreuen.

 

Fasnachtsstuubete uff em Rhy
Freitag, 24. Februar 2023 und Samstag, 25. Februar 2023
18:45 Uhr Einstieg Basel, Schifflände
1930 Uhr Programmstart und Schifffahrt
Ca. 22:45 Uhr Ankunft Basel Schifflände

Regie                                  Jonas Blechschmidt
Text                                    Daniel Thiriet
Musikalische Leitung     Melina Kleiner und Geraldine Schöpflin

Fasnachtsgruppe             Wälleritter
Gesang / Chor                  Bachstelze
Solotrommel                    Edith Habraken
Guggemusikant               e Druurige
Schnitzelbängg                Fäärima und Dintelimpli
Waggis                               Route-Bysser

Moderator                         Marcel Mundischin
Fäährima                           Kurt G. Walter

Tickets
CHF 129.– / 169.– für Unterhaltung, Schifffahrt, Stuubede-Menü und Getränke
Erhältlich unter www.stuubede.ch