Ohregribler-Gala: ausverkauft und mit tollem Programm

21. November 2022 | Von | Kategorie: Nachrichten

Bis zum letzten Platz war der San Francisco Saal am 19. November 2022, besetzt. 1200 Personen sassen voller Vorfreude im grössten Saal des Congress Center Basel als sich um 19.30 Uhr der Vorhang hob. Das abwechslungsreiche Programm begeisterte die Zuschauerinnen und Zuschauer. Wegen der Corona-Pandemie musste der alle zwei Jahre stattfindende Anlass im vergangenen Jahr abgesagt und auf 2022 verschoben werden.

Ohregribler_Gala2022_AnetCorti

Ohregribler_Gala2022_AnetCorti2

Ohregribler_Gala2022_Cenk1

Ohregribler_Gala2022_Cenk2

Ohregribler_Gala2022_Eröffnung

Ohregribler_Gala2022_EröffnungOhregribler

Ohregribler_Gala2022_EröffnungOhregribler1

Ohregribler_Gala2022_EröffnungOhregribler2

Ohregribler_Gala2022_Ohregribler3

Ohregribler_Gala2022_Saal

Ohregribler_Gala2022_Saal2

Das Programm der 22. Ohregribler-Gala eröffnete die Guggemuusig Ohregribler gleich selbst. Mit einem fetzigen «Made of Oreleans» stimmten die Gastgeber die zahlreichen Anwesenden auf den Abend ein. Telebasel Moderatorin Cyliane Howald, die als Conférencière amtete, begrüsste danach die Gäste. Sie führte galant, versiert und humorvoll durch den Abend und kündigte mit Zwischenmoderationen die vielen grossartigen Acts an.

Dem Organisationskomitee gelang es auch in diesem Jahr ein attraktives Programm auf die Beine zu stellen. Neben weiteren musikalischen Leckerbissen der Graffiti Spukker Reinach im ersten Teil und der KanniBâle nach der Pause, startete Comedian Cenk zu Anfang des Abends einen direkten Angriff auf die Lachmuskeln. Der Winterthurer gewann vor zwei Jahren zu Recht den «Comedy Club Award».

Blues Brothers Feeling «Made in Switzerland» versprühten die Swiss Blues Brothers mit ihrer einzigartigen Cover Show. Die energiegeladene und witzige Performance des Duos begeisterte die Gäste der Ohregribler-Gala. Und dann fiel auch schon der Vorhang zur halbstündigen Pause.

Kabarettistin und Komödiantin Anet Corti bildete der Höhepunkt des zweiten Programmteils. Die gebürtige Baslerin hatte in doppelter Hinsicht ein Heimspiel. Nicht nur spielte sie auf einer Bühne ihrer Heimatstadt. Es war auch nicht ihr erster Auftritt an der Ohregribler-Gala. Bereits 2009 war sie mit von der Partie. Damals entzückte sie das Publikum allerdings als Confériencière.

Legendär kann man auch den Auftritt der Gruppe «Uss em aigene Boode» bezeichnen. Wie der Name sagt, eine Formation aus den eigenen Reihen der Ohregribler. Die Mitglieder hecken jeweils einen Schabernack aus und bringen ihn mit viel Improvisationsgeschick auf die Bühne. Zum Beispiel die rhythmische Begleitung eines Oktoberfest-Schunkelliedes mit Bierharassen als Schlaginstrumente. Prost.

Wie im Fluge vergingen die dreieinhalb Stunden. Für Gala-Obmann Micha Roth und sein Organisationskomitee fühlte es sich richtig gut an, nach drei Jahren wieder einen solchen Anlass mit einem so grossartigen Publikum und nationalen Künstlern durchführen zu dürfen. «Unsere Gala ist eine Mischung aus Vorfasnachtsveranstaltung, Comedy-Night und Get-together mit Aftershow-Tanzparty», beschreibt Roth den Abend. Es sei für ihn auch immer ein Highlight, so viele unterschiedliche Menschen von Jung bis Alt in festlicher Garderobe zu sehen. Tatsächlich nutzten viele Besucherinnen und Besucher den Event, um sich richtig in Schale zu werfen.

«Die Ohregribler-Gala ist in Basel einzigartig. Ein Event der unvergesslich ist und Fasnächtler sowie Nicht-Fasnächtler begeistert», fügt Claudio Genasci, Obmann der Guggemuusig Ohregribler hinzu. Dann verschwinden beide im Getümmel der Tanzwütigen. Bis 3 Uhr in der Früh sorgten DJ Tom und DJ Rainbow für gute Stimmung und fliegende Füsse.

Für die, die’s verpasst haben: Die nächste Ohregribler-Gala findet am Samstag, 23. November 2024 statt.