Top-Thema

Fasnacht 2018 (I): Cortège wie gewohnt und Nachwuchsarbeit in Zürich

2. Februar 2018 | Von

Wenig Neues und gar nichts Revoluzionäres konnte das Fasnachts-Comité an der traditionellen Medienkonferenz zum Ablauf der Fasnacht 2018 erzählen. Neu sind im wesentlichen nur die bereits bekannten Ruhezonen für gestresste Rösser. Unerhörtes gibt es dafür einige Zeit nach den „Drey scheenschte Dääg“: Die „Erschti Leggzioon“ geht nach Zürich.



Kennsch dr Underschiid….?

2. Februar 2018 | Von

Die Fagunzen haben am Zofinger Conzärtli, welches gestern Abend Première hatte, mit ihren verbalen Skalpellen wieder bei vielen Themen des vergangenen Jahres angesetzt und einige feine Schnitte gesetzt. Gesanglich grosse Klasse – textlich etwas harmloser!



Drummeli-Wildcard: d Fasnacht danzt

29. Januar 2018 | Von

Das Drummeli-Team lüftet das Geheimnis der noch zu verteilenden Wildcard für die Ausgabe 2018: Am diesjährigen Drummeli werden Jugendliche vom Piccolo-Ensemble Basel und vom „tanzwerk“ gemeinsam mit Pfeifen und Stepptanz die Fasnacht zum Tanzen bringen.



Kinder-Charivari 2018: „e kalti Fasnacht“

27. Januar 2018 | Von

Von Jugendlichen für Jugendliche geschrieben, aufgeführt und hervorragend umgesetzt. In einer für Kinder angenehmen Länge – so muss das Kinder-Charivari sein. Das diesjährige Programm unter dem Titel «d‘ Yysfasnacht» erfüllte alles und darf als sehr erfolgreich bewertet werden.



Rämpläm: Grandioser Wirrwarr der Musikstile – jetzt auch abendfüllend

25. Januar 2018 | Von

Egal, ob jazzig, im Opern-Stil, nach Simon & Garfunkel oder Techno – die Zweitauflage des Rämpläm brilliert musikalisch und auch textlich. Man könnte den Abend im „Tabourettli“ so zusammenfassen: Aus Anarchie und Chaos zur fasnächtlichen Harmonie. Eine grandiose Verstärkung ist die gelernte Opernsängerin Bettina Gfeller. Und – im Gegensatz zur Erstauflage – reichten die Einfälle auch für ein gelungenes Programm nach der Pause.



Drummeli auf dem Lande

22. Januar 2018 | Von

Das Drummeli-Team – oder mindestens Teile davon – gastierte dieses Wochenende in Liestal und in Wintersingen. Da wurde zum einen Werbung in eigener Sache gemacht, das Ganze sollte aber auch der Verbindung zwischen Stadt und Land dienen. Der Basler Kulturexport wurde an beiden Orten freudig willkommen geheissen. Dies insbesondere ein Rahmenstück, das ausschliesslich für diesen Ausflug gemacht wurde. Einer der darin vorkam, bekam es allerdings nicht mit. Toni Lauber war in Zermatt eingeschneit.



Charivari 2018; e Basler-Dyybli uff de Brugge

21. Januar 2018 | Von

Das Charivari 2018 nimmt seine Gäste mit auf eine Flussfahrt den Rhein abwärts, wobei man bei jeder Basler Brücke einen Zwischenhalt einlegt, um den Raamestiggli zuzuschauen oder der schönen Fasnachtsmusik zu lauschen. Eine Flussfahrt, die sich wirklich lohnt, wie die Premiere am Samstag im Volkshaus bewiesen hat.



Fasnachtskiechli 2018; Zrugg zu de Wurzle

20. Januar 2018 | Von

Im Theater Scala in der Freie Strasse, feiert Almi und Salvi mit der 11. Ausgabe ihres Fasnachtskiechli, eine grossartige Premiere und ernten für ihre Darbietung Beifallsstürme und stehende Ovationen. Die diesjährige Ausgabe kommt mit weniger musikalischen Nummern aus und konzentriert sich auf das Kerngeschäft der beiden Komödianten… „ebbe.. zrugg zu de Wurzle.“



Christian Constantin wird ermordet!

19. Januar 2018 | Von

Gut, wir geben zu: Eine etwas reisserische Schlagzeile. Aber trotzdem: in der heutigen Mordnacht werden drei Prominente zu „Lyyche“, die dann am Zofingerconzärtli parodiert werden. Und dazu gehört 2018 eben auch Christian Constantin!



Offiziells 2018 – Junge Alte Pfeiferkönigin und wiederholter Trommelkönig

13. Januar 2018 | Von

Die Pfeiferkrone geht an Valeria Balmelli, Gewinnerin Junge, und die Tambourenkrone wieder an Philipp Meyer, Naarebaschi. Herzliche Gratulation!