Nachrichten

Ridicule 2017: Vorfasnacht für Geniesser

20. Dezember 2016 | Von

Kurz vor Weihnachten informierte heute mit dem „ Ridicule“ eine weitere traditionelle Vorfasnachtsveranstaltung über das Programm. Die bereits achtzehnte Produktion verspricht einmal mehr Fasnacht mit Herzblut. Wenn man sieht welche Erfahrung von allen Beteiligten einfliesst, ist das garantiert.



Wir trauern um unser Team-Mitglied Dennis L. Rhein

15. Dezember 2016 | Von

Er war ein Berufsbasler, ein Fasnächtler, ein leidenschaftlicher Fotograf, ein Kämpfer für seine Ideen und letztlich gegen seine Lungenkrankheit. Das Mitglied der „Fasnacht.ch“-Familie Dennis L. Rhein hat diesen letzten Kampf allerdings verloren. Er starb gestern Mittwoch zweiundsiebzigjährig.



Kinder-Charivari 2017: «„…Schwyge isch Gold“»

13. Dezember 2016 | Von

Immer am Donnerstagmorgen nach der Fasnacht tauchen die Strassenwischer auf um Basel wieder sauber zu machen. Nicht alle Beteiligten haben Freude daran jedes Jahr erneut diese aufwändige Arbeit zu erledigen. Die Gegner der Fasnacht aus den Reihen der Strassenwischer hecken einen Plan aus um die Fasnacht zu verhindern. Wie die Geschichte ausgeht wird am Kinder-Charivari 2017 verraten – auch hier heisst es: „…Schwyge isch Gold“



Pfyfferli 2017; ai grosses Fescht

8. Dezember 2016 | Von

Der Applaus der Dernièren-Vorstellung des Pfyffeli 2016 hallte noch in den Ohren, als Caroline Rasser, die Hausherrin des Theater Fauteuil, den leeren Ordner in Händen hielt. Diesen Ordner galt es für die Produktion Pfyfferli 2017 wieder zu füllen und sogleich machte sie sich daran ein Konzept zu erstellen. Hierfür nahm sie erneut Michael Luisier mit ins Boot und gemeinsam wurden die Mosaiksteinchen zusammengesetzt.



Mimösli 2017: Klarer Akzent auf Basel

8. Dezember 2016 | Von

Am Mimösli 2017 dreht sich alles um das Thema Basel. Entsprechend lautet das Motto „Schauplatz Basel“: Was hat uns bewegt, was hat uns geärgert oder worüber haben wir gelacht? Das Mimösli 2017 lässt vieles pointiert Revue passieren. Auch musikalisch habe man sich (fast) ausschliesslich dem Thema Basel verschrieben, erklären die Organisatoren.



Wie Cristiano Ronaldo zum Taatüüü kam…

7. Dezember 2016 | Von

Das Management der Basel Tattoo Production hat in das höchstgelegene Schulzimmer der Kaserne Basel zur Pressekonferenz geladen. Ziel: Die Erhöhung der Fitness der Medienschaffenden und – das Vorstellen des Tattoo-Programmes 2017. Die Fitness-Übung hat sich in beiden Fällen gelohnt…



Fasnachtskiechli: Im 10. Jahr wird einiges anders

22. November 2016 | Von

Im Jubiläumsjahr wird das Fasnachtskiechli etwas andere Wege gehen. Zusammen mit der Dani Sparn Band wird der Abend eine Show mit viel Musik und nicht weniger Rahmenstücke. Eine neue Anordnung der Garderoben sorgt für einen rasanteren Ablauf. Als neuer Texter wurde der Basler Autor und Schnitzelbänkler Martin Schwitter gewonnen.



SJDS 2016 – Junge vereinen hochstehende Musik und Tanz in neuen Kombinationen

13. November 2016 | Von

  Die Swiss Junior Drum Show fand heute zum 8. Mal statt. Das Musicaltheater war gefüllt und die kleinen Stars konnten zeigen, was in ihnen steckt. Neue Kombinationen zwischen Basler Trommel- und Piccoloklängen, welche auch erfahrene Fasnächtler zum Staunen brachte.



Drummeli 2017: Fasnächtler first

8. November 2016 | Von

Unter dem Motto „Fasnächtler first“ will die Drummeli-Crew 2017 an seine musikalischen Stärken anknüpfen. Wie an der Medienorientierung am 8. November weiter betont wurde, soll der Zuschauer die im letzten Jahr massiv kritisierten Rahmenstücke wieder „als klassischen Fasnachtshumor“ erkennen. Dazu holt das Drummeli mit den Waggiswagen einen wichtigen Teil der Fasnacht auf die Bretter des Musical Theaters.



Monster-mässiges Tambourmajor-Mähli

30. Oktober 2016 | Von

Zu „50 Jahre Tambourmajor-Mähli“ gönnte das OK um Mathias Brenneis sich und den Jubilierenden Monster-mässiges: Einen Riesenzug durch die Innenstadt mit einem regelrechten „Stangenwald“ und einem kaum mehr zu überblickenden Heer von Pfeifern und Tambouren aus allen Stammcliquen und Alten Garden. Der anschliessende Manöver-Rapport – pardon: das eigentliche Mähli fand dann im „Schlüssel“ statt.