Nachrichten

Cortège (II) d Helge vo Stainebärg und Wettsteibrugg

12. März 2019 | Von

  Kai Kommentar numme gniesse… Fetteli saage mee als Dausig Wort… Stainebärg: Wettsteibrugg:



Dr Cortège (I): Waas derfsch no saage?

11. März 2019 | Von

Die Befürchtung, angesichts der grassierenden Political Correctness die Narrenfreiheit an der Fasnacht und die Freiheit insgesamt einzubüssen, beherrschte den Cortège 2019. Stark vertreten war auch das Thema „serbelnde Messe“. Das Ganze am Montag mit einem Cortège, der sehr bunt war, und mit einem Petrus, der es zu bunt trieb.



Morgenstraich: Drogge und kalt

11. März 2019 | Von

Ein Morgenstraich, wie er sein soll, eröffnete die Fasnacht 2019: Ziemlich kalt, aber trocken und ohne den gestern Schaden stiftenden Wind. Entsprechend gross das Gedränge in der Innerstadt, entsprechend toll die Laune bei Aktiven und Zuschauern.



Sturm beschädigte Laternen

10. März 2019 | Von

Der heute Nachmittag wütende Sturm hat bei mehreren Cliquen die Laternen beim oder vor dem „Ypfyffe“ umgeworfen und zum Teil beschädigt. In den meisten Fällen hofft man, die Schäden bis zum Morgestraich beheben zu können



Aadiee Fasnachtsgottesdienscht!; 20 Joor sin gnueg…

10. März 2019 | Von

Am Sonntag Morgen vor dem Morgestraich wird in der offenen Kirche Elisabethen jeweils der Fasnachtsgottesdienst gefeiert. Im 2019 bereits zum 20. Mal und dieser steht unter dem Motto „Waisch no“. Gemeinsam schaut man auf 20 Jahre zurück und gibt schlussendlich bekannt: Aadiee Fasnachtsgottesdienst!



Mit Live-Cams und Serviceseiten bestens informiert

8. März 2019 | Von

Mit Basler Fasnacht Online ist man auch in diesem Jahr über die Fasnacht selbst bestens informiert. Die entsprechenden Service-Seiten sind bereits online oder werden nächstens aufgeschalten. Die Live-Cams, die von Auswärtigen gerne für fasnächtliche Einblicke genutzt werden, werden am Sonntag aufgeschaltet.



Waggisverkleide 2019 – Wenn aus König Balthasar ein Waggis wird

7. März 2019 | Von

Das 54. Waggisverkleiden macht nun Balthasar bereits mit. Jedes Jahr freut er sich auf den Moment, wenn aus dem König ein Waggis wird. Die Larve sitzt und das intrigieren kann beginnen.



Bell ist die Fasnacht nicht Wurst

7. März 2019 | Von

Bell- Würstli für CHF 1.50 – aber nur für aktive Fasnächtler und nur am Fasnachtsmontag und -mittwoch. Grund für diese Aktion: In diesem Jahr feiert Bell sein 150-Jahr-Jubiläum an der Basler Fasnacht. In seiner Geschichte hat das Basler Unternehmen die grösste Fasnacht der Schweiz immer wieder mitgeprägt. 1924 wurden die Bell Würstli einst am Morgestraich lanciert.



dr 20. Fasnachtsgottesdienscht; waisch no?

4. März 2019 | Von

Am Sonntag, 10. März 2019 ist es zum 20. Mal soweit: Die Offene Kirche Elisabethen lädt zum Fasnachtsgottesdienst ein. «Waisch no?» Wie war das vor 20 Jahren, als Pfarrer Hansruedi Felix, Jürg Jösslin und Mark C. Kürsteiner den ersten Fasnachtsgottesdienst in einer bis zum letzten Platz besetzten Kirche feierten? Welche Themen und Anliegen sind heute noch genau so aktuell wie damals? Wir wagen einen Blick zurück.



Museumskonzärtli 2019 – Ein wunderbares Filet, durch und durch

3. März 2019 | Von

Zum 48. Mal fand das Museumskonzärtli im Naturhistorischen Museum zu Basel statt. Die Crème de la Crème der Basler Piccolos und Trommel gaben sich die Ehre und stellten nicht nur sich die Frage «Geschtert oder moorn?»