Nachrichten

Waggis-Verglaydig: Vom König zum Narr

12. Februar 2018 | Von

Übermorgen Donnerstag ist es wieder so weit: Die über dem Hauptportal des Grandhotels «Les Trois Rois» thronenden Kaspar, Melchior und Balthasar werden in Waggis-Goschtym eingekleidet – notabene zum 43. Mal. Wie aber kam es dazu? Ein kurzer Rückblick.



Fasnachts Stuubede im Ohregriber-Käller

11. Februar 2018 | Von

Während sich die grossen Vorfasnachtsveranstaltungen dem Ende zuneigen oder kurz vor deren Dernièren stehen, führen verschiedenste Fasnachtsvereine ihre ganz persönliche Vorfasnacht in ihren Kellern durch. Lochede, Källerde oder eben Stuubede werden diese genannt und bieten immer auch einen ganzen Blumenstrauss an fasnachtlichen Leckerbissen. Stellvertretend für all diese, haben wir die Ohregribler besucht. Wie kleine Bienchen

[weiterlesen …]



E Bsuech im Fasnachtshuus – Fasnacht is in se house

9. Februar 2018 | Von

Wer erwartet, im House of Rock auf hochkarätiger Pfeiferinnen und Tambouren zu stossen, welche in Harmonie mit einem nachdenklich lustigen Rednerrahmen umrundet, spitzen Schnitzelbängg versehen und gutem Essen versorgt wird, der ist…
…absolut richtig.



Källerstraich: An jedem Faden hängt eine Pointe

8. Februar 2018 | Von

Ein kurzweiliges Zusammenspiel zwischen Marionetten und Menschen aus Fleisch und Blut erlebt man beim fünfjährigen „Jubiläum“ des Källerstraich. Es darf viel gelacht werden und man erlebt fasnachtsmusikalischen Hochgenuss. Schade, dass der Besuch trotzdem nicht empfohlen werden kann: Alle Vorstellungen sind nämlich schon ausverkauft.



Die Mutter strahlt – Des Drummelis erster Teil!

3. Februar 2018 | Von

Wenn sich langsam alle andern Vorfasnachtsveranstaltungen der Derniére nähern und schon deren Protagonisten die Müdigkeit spüren, steht die Mutter aller Vorfasnachtsveranstaltungen vor dem Spiegel, bretzelt sich auf und gibt das Zeichen für die Première: Vorhang auf für ein sehr gutes Drummeli 2018!



Drummeli 2018 2. Teil – musikalisch hochstehend und viele neue Arrangements

3. Februar 2018 | Von

Tradition vor einem Mord und ein alter Klassiker vor Rock, so zeigt der zweite Teil des Drummeli eine enorme Bandbreite. Qualitativ hochstehend und sauber vorgetragene Stücke und tolle Bühnenbilder zeigen die grosse Vielfalt und Kreativität.



Fasnacht 2018 (III): D Sujetvyylfalt und Gugge-Info

2. Februar 2018 | Von

Trotz düsterem Weltgeschehen jubiliert die UNESCO-Fasnacht im 3er Tram mit digitalem Flower Power, welche dank den Insektenessessern in einer rot-blauen 2-Sterne- Baustelle steckt.



Fasnacht 2018 (II): Schnitzel(bängg) an dr Fasnacht 2018

2. Februar 2018 | Von

Die fünf offiziellen Basler Schnitzelbangg Gesellschaften präsentierten ihre Neuheiten und Traditionen in kurzen prägnanten Statements. Nur der neue Obmaa der „Comité-Bängg“ hatte etwas länger: Er präsidiert ja auch die grösste aller Gesellschaften!



Fasnacht 2018 (I): Cortège wie gewohnt und Nachwuchsarbeit in Zürich

2. Februar 2018 | Von

Wenig Neues und gar nichts Revoluzionäres konnte das Fasnachts-Comité an der traditionellen Medienkonferenz zum Ablauf der Fasnacht 2018 erzählen. Neu sind im wesentlichen nur die bereits bekannten Ruhezonen für gestresste Rösser. Unerhörtes gibt es dafür einige Zeit nach den „Drey scheenschte Dääg“: Die „Erschti Leggzioon“ geht nach Zürich.



Kennsch dr Underschiid….?

2. Februar 2018 | Von

Die Fagunzen haben am Zofinger Conzärtli, welches gestern Abend Première hatte, mit ihren verbalen Skalpellen wieder bei vielen Themen des vergangenen Jahres angesetzt und einige feine Schnitte gesetzt. Gesanglich grosse Klasse – textlich etwas harmloser!