Nachrichten

Wessels wird Comité-Mitglied

1. April 2020 | Von

Hans-Peter Wessels wird nach seinem Rücktritt als Regierungsrat ins Fasnachts-Comité aufgenommen. Dies gab das Comité heute bekannt. Er soll seine Erfahrungen im Verkehrswesen als neuer Routenverantwortlicher einbringen. Laut Comité hat er bereits revolutionäre Ideen eingebracht, um Routen-Staus zu verhindern.



Piccolo und Schlegel gegen Corona oder ein Danke an die helfenden Hände

22. März 2020 | Von

Alle Fasnächtler sind aufgefordert am 3. Bummelsonntag um 18.00 Uhr auf dem eigenen Balkon den Arabi zu spielen um so gemeinsam „DANKE“ zu sagen.



Dr Mittwuch: E Zeedel-Lääsede mit kreative Unterbrächige

4. März 2020 | Von

Die traditionelle Zeedel-Lääsede auf der Baseldytsche Bihni fällt dieses Jahr aus. Obwohl eigentlich eine literarische Veranstaltung mit deutlich weniger als 200 Zuhörern, fiel sie unter das fasnächtliche Radikalverbot. Wir versuchen, hier einen kleinen Ersatz zu geben – aufgelockert zusätzlich mit einigen kreativen Videos aus der Fasnachts- pardon Nicht-Fasnachts-Szene.



Dr Zyschtig: Tipps gegen den (Nicht-)Fasnachts-Blues

3. März 2020 | Von

Gerade die Liebhaber des besonders anarchischen Fasnachts-Teils dürften es am heutigen Dienstag besonders schwer haben, einer depressiven Stimmung zu entgehen. Alkohol ist nicht die Lösung, zuhause herumhängen und Trübsal blasen auch nicht, aber vielleicht der eine oder andere Tipp unserer Redaktion.



Der Montag im Zeichen von Toleranz, Kreativität und Solidarität

2. März 2020 | Von

So vielfältig kann auch „Keine Fasnacht“ sein. Nach vielen originellen Ideen für den Morgenstraich liessen die Aktiven auch am Nachmittag mit vielen Aktionen ihre Kreativität aufleben. Dazu zeigte man Solidarität – etwa mit den Wirten – und die Polizei übte Toleranz und bewies allzeit gutes Augenmass.



„Nicht-Morgenstraich“ 2020: Leise Töne und einige Tränen

2. März 2020 | Von

Hunderte von Leuten bevölkerten heute um 4 Uhr morgens die Innerstadt und begingen – jeder auf seine Art – den „Nicht-Morgenstraich“. Der traditionelle Marsch wurde gesummt, gesungen und gepfiffen – in den allerwenigsten Fällen aber auf Piccolos. Die Töne waren leise, der Tränen viele. Die Polizei war präsent, hielt sich aber zurück und liess die „Trauerarbeit“ zu. Sogar das Schild des Fasnachts-Comité trug Trauerflor.



Fasnachtsverbot: Auch Gässle und Bängg verboten

28. Februar 2020 | Von

Aufgrund der bundesrätlichen Notverordnung sind Morgestraich, Cortège oder die Guggenkonzerte ohnehin verboten. Ebenfalls nicht gestattet ist etwa das Gässle oder das Abhalten von Schnitzelbangg-Veranstaltungen. Das gab der Regierungsrat heute bekannt.



EILMELDUNG: Bundesrat verbietet Basler Fasnacht

28. Februar 2020 | Von

Wegen des Corona-Virus werden in der Schweiz alle Veranstaltungen mit mehr als 1’000 Besuchern verboten. Dies gab der Bundesrat heute an einer Medienkonferenz bekannt. Damit wird auch die Basler Fasnacht verboten.



Waggisverkleide 2020 – Melchior bringt Gold

27. Februar 2020 | Von

Das 45. Waggisverkleide findet aus der Sicht Melchiors statt.



e Bsuech im Fasnachtshuus 2020 – Ein Fasnachtskrimi auf höchstem Niveau

21. Februar 2020 | Von

Ein Krimi, wie ihn Agatha Christie nicht besser hätte schreiben können. Sowohl fasnachtsmusikalisch, gesanglich, gourmet- als auch unterhaltungstechnisch ein Genuss.