Nachrichten

Bebbi und Optimische an der Prager Fasnacht

17. November 2018 | Von

Mit dem Stammverein der Basler Bebbi und den Glaine Optimischte sind an diesem Wochenende zwei Basler Vereine an der Prager Fasnacht als Gäste eingeladen. Der Umzug am 17. November erinnert an die „Samtene Revolution“, als die damalige Tschechoslowakei zur Demokratie fand. Zum mittlerweile siebten Mal findet dieses Ereignis statt – die Basler Fasnacht wurde als Vorbild genommen.



Drummeli 2019: 5’000 Jahr Stadtgeschichte in drei Stunden

13. November 2018 | Von

Das Drummeli 2019 wagt das Experiment: 1’200 Mitwirkende ziehen gemeinsam an einem „Roten Faden“. Das ganze Programm steht unter dem Motto „5’000 Joor Fasnacht“. Jede mitwirkende Gruppierung von den Stammcliquen über die „Guggen“ bis zu den Schnitzelbänklern bekam eine Epoche der Basler Stadtgeschichte zugewiesen. Eine Geschichtsstunde soll es aber nicht werden, versprechen die Macher. Es

[weiterlesen …]



Lörracher Plakette aus (weiblicher) Basler Hand

11. November 2018 | Von

Seit heute 11.11 Uhr weiss man: Die Lörracher Fasnachtsplakette ist komplett eine Basler Produktion. Dass der Blaggedde-Müller die Plakette jeweils herstellt, ist nichts Neues. Neu ist dagegen, dass auch die Künstlerin aus Basel kommt. Es ist Clelia Zoller (Bild), die in diesem Jahr bereits die Basler Blaggedde kreieren durfte.



scheenyfaasnacht.ch mit gelungener Vernissage

9. November 2018 | Von

…Sali DU… So begrüsst Cello Keller, das Gesicht hinter der Adresse: scheenyfaasnacht.ch, jeweils seine Youtube-Zuschauer und so begrüsste er auch die Gäste im Gebäude der FA. Fossil, anlässlich der ersten Vernissage seiner Social Media Plattform zu der er am Donnerstag, 08.11.2018 einlud. Mit dem Versprechen an einer scheenyfaasnacht.ch Produktion Live dabei zu sein, bei welcher

[weiterlesen …]



Charivari 2019 – Erfahrene Gesichter, neuer Bangg, verschiedene Guggenmusiken und Schweizermeister

24. Oktober 2018 | Von

Vom 9. bis 23. Februar 2019 präsentiert sich das Glaibasler Charivari im Volkshaus. Auf das Publikum warten klangvolle Fasnachtsmärsche, bissige Verse und verblüffende Show-Elemente. Mit dem Kater-Bangg tritt erstmals ein hauseigener Schnitzelbank auf.



Jupeidiieida: Das Buch über den Schnitzelbank!

17. Oktober 2018 | Von

Die Basler Fasnachtsgemeinde kann schon wieder ein Werk in die Abteilung „Fasnacht“ in der Bibliothek einräumen: Der pensionierte „Peperoni“-Bangg hat ein siebzigseitiges Werk über die Basler Schnitzelbank-Kultur herausgebracht. Der Versuch einer Besprechung!



ZJTPF 2018 – Junge blasen/trommeln den „Alten“ den Marsch

1. Oktober 2018 | Von

Das Zentralschweizerische Jungtambouren– und Pfeiferfest fand vom 29.-30. September 2018 in Arth statt. Vor allem die jungen Pfeiferinnen haben manch „Altem“ gezeigt, wie man so einen Marsch bläst. Unglaublich ist auch die Tatsache, dass es Freude macht zu zu hören und der Unterschied zu den „Alten“ von der Qualität immer kleiner wird.



Kòpfladäärnli; d Präss bi Kääswaihe, Määlsubbe und em Morgestraich

5. September 2018 | Von

Ein vertrauter Fasnachtsduft erwartete die Gäste in der offenen Kirche Elisabethen zur frühmorgendlichen Stunde. Ein Duft aus Mehlsuppe und Käsewähe und als von der hohen Kanzel die Organistin auch noch den „Morgestraich“ einspielt, fühlte man sich schon fast wie beim Startschuss zu den „drey scheenschte Daag“.



„Starke Region Basel“ ehrt Fasnacht

5. September 2018 | Von

Die Vereinigung für eine Starke Region Basel/Nordwestschweiz verlieh dieses Jahr ihren Anerkennungspreis an die Basler Fasnacht in Anerkennung ihrer Verdienste für die Region. Die Preisübergabe im Beisein verschiedener Exponenten aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft fand am Dienstag, 4. September 2018 im „neuestheater.ch“ in Dornach statt.



Christmas Tattoo: Alles „ganz 100“

4. September 2018 | Von

Wenn einer spinnt, sagt man gerne, er „sei nicht ganz hundert“. Vom Basler Christmas Tattoo kann man dies nicht sagen, auch wenn es an einem sonnigen September-Morgen nicht gerade einfach ist, in weihnächtliche Stimmung zu kommen. Dass Produzent Erik Julliard (mit Santiglaus-Mütze) tatsächlich diesen Dezember zum dritten Mal in Basel ein Christmas-Tattoo präsentiert, wurde einem an der heutigen Medienkonferenz aber spätestens bewusst, als ein Weihnachtsmann auf seiner Harley in die Messe-Lounge einfuhr, begleitet von einem Dudelsack-Spieler, der „Jingle Bells“ intonierte. Und eben: Man ist „ganz 100“: Es treten 100 Dudelsack-Spieler, 100 Blasmusiker und 100 Chorsängerinnen und -sänger auf.