Medienmitteilungen

Basler IG Dialekt: Öffentliche „Reim-Battle“

21. April 2017 | Von

Nach den erfolgreichen Abenden in den letzten vier Jahren wird auch diesmal im Anschluss an die formelle GV der Basler IG Dialekt eine öffentliche Veranstaltung angeboten, bei der es um Fragen, Freuden, Kritiken und Anregungen zu Dialekt und Dichtung rund um die Fasnacht geht.



Basler Aesche-Straich: Die andere Seite der Fasnacht einläuten

8. März 2017 | Von

Am Freitag nach der Fasnacht beginnt in Basel die Fastenzeit. Am Übergang von der Fasnacht zur Fastenzeit steht der Basler „Aeschestreich“ in der Predigerkirche. Mit einem Trommelschlag beginnt die Feier, mit dem traditionellen Ascheritual endet sie.



Spezi üben den SPEXIT

3. März 2017 | Von

Ermutigt von der denkwürdigen Abstimmung Grossbritanniens im letzten Sommer hat die Spezi Clique 1905 Basel nach eigenen Angaben ihren persönlichen SPEXIT beschlossen. Die Basler Stammclique verlässt das Fasnachts-Comité nach den «drey scheenschte Dääg» 2017 und befreit sich damit von allen reglementarischen Fasnachtszwängen. Wo und in welchem Rahmen die Clique in Zukunft Fasnacht machen wird, ist noch nicht klar. Sicher ist hingegen die Teilnahme an der St. Patrick‘s Day Parade 2018 in Dublin, um diese als mögliche Alternative zur Basler Fasnacht zu prüfen.



Einzigartiges Fasnachtserlebnis für Behinderte und Betagte

24. Februar 2017 | Von

Unter dem Motto „Fasnacht zem aalänge“ präsentiert die Basler Fasnachtsgesellschaft Schotte Clique 1947 Basel am Fasnachtsdienstag erneut ein rund zweistündiges Fasnachtserlebnis für Menschen mit Behinderungen und Betagte.



Comité 1914 – „Vo do aa uffwärts!“

21. Februar 2017 | Von

Ricky Hubler, Präsident des Comité 1914 informiert über deren Aktivitäten rund um die Fasnacht 2017. Die Schnitzelbangg-Fraktion war schon in der Vorfasnacht Aktiv und auch andere Mitglieder haben bereits ihre Spuren hinterlassen. Es wartet ein umfangreiches Programm auf die 1914ler. Die Fasnacht 2017 steht unter dem Sujet „vo do aa uffwärts!“ Blaggedde Die wiederum von Benny Füglister geschaffene

[weiterlesen …]



„Stoll“pern Sie nicht über die Fasnacht!

27. Januar 2017 | Von

Frau Fasnacht hält bald wieder Hof in Basel. Dabei beherzigen wir viele Traditionen und halten uns an alle möglichen Regeln. Warum ist es in Basel aber so anders? Damit man über solche Fragen nicht mehr „Stoll“pert, hört man am besten die Ausführungen eines bekannten Stadtführers – eventuell sogar kombiniert mit kulinarischer Vorfreude.



E Bsuech im Fasnachtshuus: letzte Tickets

22. Januar 2017 | Von

Nur noch wenige Tickets hat es für den neuen Basler Fasnachts-Event „E Bsuech im Fasnachtshuus“. Dabei verwandelt sich das «L’Unique – House of Rock» ins für drei Tage eben ins «Fasnachtshuus». Grund genug wieder einmal im L’Unique reinzuschauen, etwas zu trinken und zu essen und viele tolle Erlebnisse und Erinnerung mit nach Hause zu nehmen. Nebst einem ausgefallenen Apéro kommt der Gast auch in den Genuss eines kulinarischen Menüs erster Güte.



Neuer Online-Marktplatz: fraufasnacht.ch

17. Januar 2017 | Von

Der Online-Marktplatz fraufasnacht.ch richtet sich an Fasnachtsvereine und -gruppierungen, Fasnächtlerinnen und Fasnächtler und an Interessierte, die sich gerne aktiv an der Basler Fasnacht engagieren möchten.



Fasnachtsbändeli 2017: «Buess Brieder»

27. Dezember 2016 | Von

Ein Theaterstück von Peter Keller fürs Fasnachtsbändeli 2017 frei nach dem Film «Blues Brothers» von John Landis (1980). Das Fasnachtsbändeli ist die Vorfasnachtsveranstaltung des Theater Arlecchino! Eine lustige Geschichte, garniert mit Fasnachtsmusig und Schnitzelbängg! Die neue Geschichte «Buess Brieder» wird speziell, dient doch ein bekannter Film von John Landis als Vorlage.



Das Museumskonzärtli 2017: „Fasnachtsklang und Chorgesang“

14. Dezember 2016 | Von

Im bekannten Turnus von zwei Jahren steht 2017 wieder ein Museumskonzärtli auf dem Basler Vorfasnachts-Programm. In diesem Jahr ist das Konzärtli in dreierlei Hinsicht etwas völlig Neues: Piccoloklänge und Trommelrhythmen paaren sich diesmal mit A Capella Chorgesang. Aufführungen: Samstag bis Montag, 25. bis 27. Februar, dazu Riehen am Samstag, 11. Februar 2017. Der Vorverkauf beginnt am 17. Dezember 2016. Mit dem Reinerlös des Konzertes werden unter anderem der beliebte Familiensonntag, die Reihe After Hours. Chillen im Museum und weitere Veranstaltungen unterstützt.