Kurz & bündig

d Olymper hän dr Uffstand proobt

23. Februar 2018 | Von

Mit viel Rauch, schwarze Räppli und einem anarchischen Zug, nahm der Stamm der Olympia am Mittwochs-Cortège das Fasnachts-Comité für einen kurzen Zeitpunkt in Beschlag. Die Aktion, mit der Kuttlebutzer mit ihrem prominentesten Mitglied Jean Tinguely, 1974 Furore machten, ging als der grosse „Bumm“ in die Basler Fasnachtsgeschichte ein. Die Clique zog mit Pfeiffern, Tambouren und

[weiterlesen …]



e ussergweenligi Chaise-Fasnacht

23. Februar 2018 | Von

Weil die Tierschützer im Vorfeld der diesjährigen Basler Fasnacht mächtig viel Staub aufgewirbelt haben und ihnen die Presse eine doch grosse Plattform geboten haben, waren die Chaisen-Fasnächtler/Innen vor dem Montags-Cortège sichtlich nervös und harrten den Dingen die da allenfalls auf sie zukommen würden. Die Angst, dass sich das Publikum mit Gesten oder abfälligen Bemerkungen gegen die

[weiterlesen …]



Aufkommende Wehmut im Zehntenkeller

22. Februar 2018 | Von

Das Basler Marionettentheater befindet sich im Zehntenkeller auf dem Münsterplatz. Während der Fasnachtstage haben diese ihren Keller für alle Besucher geöffnet, schenken Getränke aus und man kann eine warme Mehlsuppe, eine Käse- oder Zwiebelwaihe geniessen.



Fasnacht: Grosse Endreinigung

22. Februar 2018 | Von

Während der Fasnacht räumte die Stadtreinigung des Tiefbauamtes insgesamt 240 Tonnen Fasnachtsabfälle weg. Dies entspricht knapp eine Tonne pro Mitarbeiter. Wegen den kalten Temperaturen konnte keine Nassreinigung durchgeführt werden, Glatteisgefahr!



Der Sheriff von der Heuwaage!

20. Februar 2018 | Von

Tatort Heuwaage, Basel. Ein Lieferwagen einer Gärtnerei fährt knapp 30 Meter in das Fahrverbot bis auf die Höhe der Pizzeria Heuwaage, parkiert dort um das Kinderwäägeli der Routebysser-Waggis und deren Kleinsttraktor abzuholen. Ein grober Fehler!



Gäll de kensch my nit; dr Zeedeldichter

20. Februar 2018 | Von

Nicht jede Clique, Chaise, Gugge , Schyssdrägggziigli oder Wäägeler hat einen Dichter in seinen eigenen Reihen. So behelfen sich die Vereine vielfach mit einem Ghostwriter, welchen je nach dem, nicht einmal die Aktiven kennen. Im November wird dem anonymen Schreiberling das Sujet für die kommende Fasnacht übermittelt und dann macht er sich ans Werk, das Sujet

[weiterlesen …]



Drei Königs Singen; im Drey Waggis

18. Februar 2018 | Von

Zum 7, Mal fand heute Sonntag im Saal des Hotel drey Waggis das Drei Königs Singe statt. Ein eigentlicher VIP-Anlass mit schmackhaftem Essen und hochkarätigen Schnitzelbängg. Weil der Saal in Hotel drey Waggis, nach der Einkleidung der drei Könige bis zum Fasnachtsmontag stetig leer stand, einigten sie Pit Buchmüller, Reto Kocher und Eric Geiser darauf,

[weiterlesen …]



Zeedel-Lääsede in der Baseldytsche Bihni

12. Februar 2018 | Von

Am ersten Bummel-Sonntag, 25. Februar 2018 findet von 17-19 Uhr wieder die inzwischen bereits zur Tradition gewordene Zeedel-Lääsede statt in der Baseldytsche Bihni im Kellertheater im Lohnhof. (Saalöffnung um 16 Uhr, Foyer-Bar offen). Es lesen: Edith Schweizer-Völker, Heidi Dederding, Felix Rudolf von Rohr und Beat Trachsler. Der Eintritt ist frei (Kollekte). www.baseldytschibihni.ch .



Ganz perseenlig: Der Text hat zu viel Gewicht!

5. Februar 2018 | Von

Seit jeher wird in den Vorfasnachtsveranstaltungen den „Rääme“, den Sketches, den Texten oder wie man die Wortbeiträge nennen will, ein grosses Gewicht zugemessen. Und je länger je mehr wird daran die ganze Produktion aufgehängt, was ich persönlich nicht in allen Fällen richtig finde.



Fake news: Olympia übernimmt Comité

2. Februar 2018 | Von
Rubrikenbild K&B

Wie die Fasnachtsgesellschaft Olympia 1908 heute auf der Website www.fasnachtscomite.ch mitteilt, wird das Comité per 2019 neu durch die Olympia bestellt.