Kurz & bündig

Kleinere Vorfasnachtsveranstaltungen teilweise schon ausverkauft

11. Oktober 2019 | Von

Bei den kleineren Vorfasnachtsveranstaltungen muss man sich beeilen, wenn man ein Ticket möchte. So ist „E Bsuech im Fasnachtshuus“ 2020 nur möglich, wenn man die Eintrittskarten schon hat, wie Macher Patrick Stalder meldet. Und dies, obwohl das Platzangebot nach dem Umzug in die Safran-Zunft doppelt so gross ist wie im Vorjahr. Die „Stubedde“ im Theater Arlecchino soll bereits eine halbe Stunde nach Beginn des Vorverkaufs voll gewesen sein. Beim „Källerstraich“ im Basler Marionettentheater (Foto) hat es knapp zwei Tage gedauert, bis alle Tickets weg waren. Und da sage einer, es gebe in der Basler Vorfasnacht zu viele Veranstaltungen…



Eine Junge Garde im Lager!

2. September 2019 | Von

Die Junge Garde Schnurebegge fuxt ihre Mitglieder in einem Ferienlager auf die nächste Fasnacht ein. Ein Video vom Obmaa.



Lucien Stöcklin neuer Charivari-Regisseur

27. Juli 2019 | Von
Rubrikenbild K&B

Der Nachfolger von Colette Studer ist gefunden: Neuer Regisseur des Charivari wird Lucien Stöcklin, wie fasnacht.ch in Erfahrung bringen konnte. Stöcklin selbst bestätigte die Ernennung auf Anfrage.



fasnacht.ch verschickt KEINE Werbemails

5. Juli 2019 | Von

Eine Versandfirma für fasnächtliche Artikel verschickte kürzlich eine Mail mit Ausverkaufsangeboten. Fälschlicherweise gab diese Firma für Antworten und Bestellungen die Mail-Adresse von fasnacht.ch an. Dies zwingt uns zu betonen: fasnacht.ch verschickt keinerlei Werbemails – wir haben damit nichts zu tun. Das fehlbare Unternehmen wurde aufgefordert, künftig mehr Sorgfalt bei seinen Versänden walten zu lassen.



Neuer Obmaa bei den Bebbi-Bängg

20. Juni 2019 | Von

Die Bebbi – Bängg haben an ihrer Versammlung vom 14. Juni 2019 Simon Maurer einstimmig zum neuen Obmaa und somit Nachfolger von Urs von Felten gewählt.



6. Stockwurfworkshop im Juni

29. April 2019 | Von

Am Samstag, 22. Juni 2019, findet der 6. Stockwurfshop für Tambourmajore und solche, die es werden wollen, statt.



Keine essbaren Räppli

2. April 2019 | Von
Rubrikenbild K&B

An der Fasnacht 2020 wird es nicht obligatorisch sein, ess- oder kompostierbare Räppli zu verwenden. Der gestrige Beitrag von fasnacht.ch war dem Datum geschuldet und lediglich ein Aprilscherz. Wobei… Wer weiss, was bei der aktuellen Klima-Hysterie noch alles an Vorschriften auf uns zukommen werden – auch an der Fasnacht.



Weltrekordversuch: 72 Stunden Fasnacht

1. April 2019 | Von

Basel hat einen neuen Weltrekordversuch! Der Schnitzelbangg Giftspritzi wird sich komplett für 72 Stunden nur mit der Fasnacht beschäftigen. «Alle sagen immer, sie machen nur ‘drey scheeni Dääg’ Fasnacht – ich gehe einen Schritt weiter und halte sogar unglaubliche 72 Stunden durch!!!», so die Giftspritzi.



Vielleicht bei Ihnen?

17. März 2019 | Von

Die Basler Fasnacht hat ein Platzproblem. Ausserhalb der „scheene drey Dääg“.



Martullo-Verse (II): Solidarität von Sarnens Fasnächtlern

15. März 2019 | Von

Der Protest eines weiblicher Fans von Magdalena Martullo-Blocher über die „bösen“ Verse gegen die Nationalrätin zieht weitere Kreise respektiv kommt zum Ursprungsort zurück. Max II., Zunftmeister der Lälli-Zunft zu Sarnen, erklärt den Basler Schnitzelbängglern die Solidarität der dortigen Fasnächtler und kündigt an, die betreffende Dame an der Fasnacht 2020 ihrerseits an den „Pranger“ zu stellen.

[weiterlesen …]