Kurz & bündig

onYva 2010 mit Menü SüürprYYs

24. Oktober 2018 | Von
Rubrikenbild K&B

Die Vorfasnacht 2019 ist um einen Hauptgang reicher. Mit Menü SüürprYYs kommt erstmals und einmalig eine Vorfasnachtsveranstaltung auf die Bühne des Tabourettli, die von der ersten Idee bis zum letzten Vorhang ausschliesslich durch eine Fasnachtsclique geplant, gestaltet und aufgeführt wird.



Solidaritätsmarsch; grosser Erfolg mit Störaktion

17. August 2018 | Von

Auf Grund der Rassismusvorwürfe gegen die Guggemusig Negro Rhygass, rief eine Privatperson über die Sozialen Medien zum Solidaritätsmarsch auf. Gegen 500 Personen sagten zu. Über 2500 sind erschienen. Die Hintergründe für den Aufruf für diesen Solidaritätsmarsch wurde in allen regionalen und sozialen Medien hinlänglich aufgezeigt, kommentiert, kritisiert und hinterfragt. Darum wird auf dies hier nicht mehr

[weiterlesen …]



18. August: Tag der (offenen) Stadttore

9. August 2018 | Von

Am kommenden 18. August gibt es eine der seltenen Möglichkeiten, die Basler Stadttore von innen anzuschauen. Verschiedene Stadtführer-Organisationen bieten geführte Besichtigungen an, begleitet von diversen Attraktionen. Der Tag der Stadttore dauert von 10.00 bis 17.00Uhr. Die Führungen sind teils in Deutsch, teils in Englisch. An fünf Orten kann man sich Basels alte Wehranlagen zu Gemüte

[weiterlesen …]



Daniel Flury neuer Obmaa der BSG

1. Juni 2018 | Von

Die Basler Schnitzelbangg Gesellschaft (BSG) hat an der GV vom 25. Mai 2018 Daniel Flury zum neuen Präsidenten gewählt. Damit übernimmt er die Aufgaben von Thomy Neuenschwander, der zwei Jahren erfolgreich die Geschäfte der BSG leitete. Er bleibt der Gesellschaft weiterhin erhalten. Daniel Flury ist seit seinem 9. Lebensjahr als Schnitzelbänggler unterwegs und seit 15

[weiterlesen …]



Fasnachtsferien werden nicht verschoben

17. Mai 2018 | Von
Rubrikenbild K&B

Der Termin für die Basler Fasnachtsferien bleibt wie er ist. Der Grosse Rat versenkte heute einen Vorstoss, der eine Vorverschiebung um eine Woche angeregt hatte. FDP-Grossrat Mark Eichner wollte mit dem neuen Termin für eine bessere Vereinbarkeit von Wintersport und Fasnacht sorgen. Seitdem auch der Kanton Basel-Stadt zwei Schulferienwochen im Winter kennt, werden die beiden

[weiterlesen …]



Andreetti neues Mitglied des Schnitzelbank-Comités

27. April 2018 | Von

Das Schnitzelbank-Comité hat David Andreetti als neues Mitglied aufgenommen. Der promovierte Historiker ist Mitinhaber einer Finanz- und Immobiliengesellschaft sowie der Alligator-Tis AG (Atlantis Basel) und war viele Jahre für das baselstädtische Parlament tätig. Andreetti engagiert sich bei den Swiss Mariners Basel und der Fasnachtsgesellschaft Olympia.



d Olymper hän dr Uffstand proobt

23. Februar 2018 | Von

Mit viel Rauch, schwarze Räppli und einem anarchischen Zug, nahm der Stamm der Olympia am Mittwochs-Cortège das Fasnachts-Comité für einen kurzen Zeitpunkt in Beschlag. Die Aktion, mit der Kuttlebutzer mit ihrem prominentesten Mitglied Jean Tinguely, 1974 Furore machten, ging als der grosse „Bumm“ in die Basler Fasnachtsgeschichte ein. Die Clique zog mit Pfeiffern, Tambouren und

[weiterlesen …]



e ussergweenligi Chaise-Fasnacht

23. Februar 2018 | Von

Weil die Tierschützer im Vorfeld der diesjährigen Basler Fasnacht mächtig viel Staub aufgewirbelt haben und ihnen die Presse eine doch grosse Plattform geboten haben, waren die Chaisen-Fasnächtler/Innen vor dem Montags-Cortège sichtlich nervös und harrten den Dingen die da allenfalls auf sie zukommen würden. Die Angst, dass sich das Publikum mit Gesten oder abfälligen Bemerkungen gegen die

[weiterlesen …]



Aufkommende Wehmut im Zehntenkeller

22. Februar 2018 | Von

Das Basler Marionettentheater befindet sich im Zehntenkeller auf dem Münsterplatz. Während der Fasnachtstage haben diese ihren Keller für alle Besucher geöffnet, schenken Getränke aus und man kann eine warme Mehlsuppe, eine Käse- oder Zwiebelwaihe geniessen.



Fasnacht: Grosse Endreinigung

22. Februar 2018 | Von

Während der Fasnacht räumte die Stadtreinigung des Tiefbauamtes insgesamt 240 Tonnen Fasnachtsabfälle weg. Dies entspricht knapp eine Tonne pro Mitarbeiter. Wegen den kalten Temperaturen konnte keine Nassreinigung durchgeführt werden, Glatteisgefahr!