e Hampfle Räppli

Kulinärrisches (1): Glühwein

9. März 2014 | Von

Hauptpost, Verpflegungsstand. Angeboten wird „Glühwein“ für fünf Stutz. Wahrscheinlich für den Morgestraich. Danach brauchen wir das nicht mehr. Der Winter, der gar nicht gekommen ist, bleibt der Fasnacht fern. Es wird Wetter für einen „Waggis“ oder einfach ein Bier! DAS MÖGEN WIR UNS ALLEN GÖNNEN!



Fasnacht für Fortgeschrittene (VI): Der Guggemusiker

9. März 2014 | Von

Wer erinnert sich nicht gerne daran, wie er als kleiner Knirps an der Fasnacht mit einer Plastik-Trompete von Franz Carl Weber oder einer Kartontrommel, die der Vater aus einer Waschmittelbox gebastelt hatte, selig im Quartier umherstolzierte und einfach nur Lärm und Krach machte! Der Guggemusiker oder «Güggeler», wie er auch liebevoll genannt wird, ist musikalisch in diesem Stadium stecken geblieben.



Fasnacht für Fortgeschrittene (V): Der Wägeler

2. März 2014 | Von

Vom Yfäädler Wer wird Wäägeler und warum? Eine Frage, die es in sich hat, denn die Wagenfasnacht ist eine ganz besondere. Der Wäägeler ist eine Art fasnächtlicher Santiglaus. Er liebt es, seine «Kinder» zunächst belehrend zu tadeln («Was isch, hesch kai Blaggedde, hösch? S näggscht Joor seen i denn aber e goldigi, gäll!»), um sie

[weiterlesen …]



Fasnacht für Fortgeschrittene (IV): Der Tambour

24. Februar 2014 | Von

Vom Yfäädler «Wer nicht trommeln kann, schadet der Fasnacht». So stand es vor Jahrzehnten gross auf der Vorderseite einer Fasnachtslaterne, und jeder Tambour ist von der Richtigkeit dieser Aussage absolut überzeugt. Eine Fasnacht ohne Pfeifer, Guggen und Wääge? Kein Problem. Ohne Trommelklang jedoch ist sie undenkbar. Nicht zufällig heisst die älteste Vorfasnachtsveranstaltung «Drummeli» und der

[weiterlesen …]



Fasnacht für Fortgeschrittene (III): Der Tambourmajor

16. Februar 2014 | Von

vom Yfäädler Wie um Himmels willen kommt ein halbwegs vernünftiger Mensch auf die Idee, in ein Fasnachtskostüm zu schlüpfen, gegen das der Vogel Gryff mit seinen 35 Kilo Gewicht ein federleichtes Tütü ist? Wer zwängt sich schon freiwillig in eine riesige Larve, aus der er sich nie und nimmer allein zu befreien vermöchte, sollte der

[weiterlesen …]



Fasnacht für Fortgeschrittene (II): Die Pfeiferin

10. Februar 2014 | Von

vom Yfäädler Ja, der Titel stimmt schon: die Pfeiferin. Vor 50 Jahren gab es sie noch kaum. Das Piccolo lag fest in Männerhand. Bötschli galt als Ausnahme, welche die Regel bestätigt. Vor allem, weil es nicht bloss Piccolo spielte, sondern gar das «Offizielle» gewann. «E Frau hett vyl z wenig Pfuus zem Pfyffe!» war die

[weiterlesen …]



Fasnacht für Fortgeschrittene (I): Der Vorträbler

5. Februar 2014 | Von

vom Yfäädler Das Bonmot «Auch Vorträbler sind Menschen» sagt schon einiges aus über deren Sozialprestige innerhalb einer Clique: Es ist relativ gering. Vorträbler sind Vorträbler, weil sie als Kind zu faul waren, trommeln (4 Jahre) oder zumindest pfeifen (2 Jahre) zu lernen. Oder – noch schlimmer – sie waren zu unbegabt dafür. Reicht es dann

[weiterlesen …]