e Hampfle Räppli

Filme der Basler Fasnacht von 1898

8. November 2018 | Von
e Hampfle Räppli Rubrikenbild

Die Untersuchungen zu «Bâle, le pont sur le Rhin» haben zu einer Vielzahl von Entdeckungen in und ausserhalb von Basel geführt. Wichtiger noch: Es kam eine vergessene Sammlung von Schweizer Filmen zum Vorschein, die seit 110 Jahren kein Publikum mehr fanden – auch mit Aufnahmen der Basler Fasnacht mit Umzügen von 1898 und 1899 in der Eisengasse und auf der Alten Brücke. Hansmartin Siegrist und David Bucheli präsentieren und kommentieren diese Trouvaillen.



Empörungs-Hysterie gegen Negro – ist alles ganz anders?

16. August 2018 | Von
e Hampfle Räppli Rubrikenbild

Eine stadtbekannte Gugge füllt das Spätsommerloch und macht Schlagzeilen bis nach Zürich! Basler Fasnacht Online hat sich dazu bislang nicht geäussert, denn diese Pseudo-Rassismus-Debatte kommt alle paar Jahre wieder und ist die Aufregung eigentlich nicht wert. Aber plötzlich ist uns ein Verdacht gekommen: Ist dieses „Shitstörmchen“ vielleicht gar gewollt und ein genialer Schachzug der Negro?



Neues Fasnachtsschiff für Basel?

17. Mai 2018 | Von

An der Taufe des neuen BPG-Schiffes am 16.5. wurde auch der Obmaa des Fasnachts-Comités, Christoph Bürgin (links im Bild), unter den geladenen Ehrengästen gesichtet. Der Grund erstaunt: Fasnacht.ch fand heraus, dass der oberste Basler Fasnächtler tatsächlich bei der Gestaltung der künstlerischen Innenausstattung des Schiffes MS RHYSTÄRN als Berater angefragt worden ist.



Bummel (II): Blau der Himmel – flau der Magen

5. März 2018 | Von
e Hampfle Räppli Rubrikenbild

Der blaue Himmel am 2. Bummelsonntag wird hier (siehe Top-Meldung) bereits hinreichend beschrieben. Dass einige sich der Himmelsfarbe nach reichlich Hopfen, Malz und Traubensaft anschlossen, so dass man für ihren Marschschritt schwarz sehen musste, war zu erwarten. Dass man aber am Bummel auch erst bleich, dann grün im Gesicht werden kann, musste der Chronist erfahren…



Fazit im Glaibasel!

22. Februar 2018 | Von

Um die Diskussionen vor der Fasnacht 2018 zu ergänzen: Da gibt es definitiv Fasnacht in Glaibasel. Nur eine etwas andere!



Goschtym-Bryys 2018 vergeben

21. Februar 2018 | Von

Der Preis für das originellste Fasnachtskostüm geht 2018 klar an das hier abgebildete Kind. Dessen Identität ist ebenso unbekannt wie diejenige der Eltern. Es wird aber stark vermutet, dass es sich nicht um ein Wunschkind handelt.



Tote Hose im Glaibasel?

20. Februar 2018 | Von

Hier zwei Bilder vom bitterkalten Dienstag Nachmittag, 17.30 Uhr am Glaibasler Brückenkopf: Fast kein Durchkommen. Aber nicht von flüchtenden Gruppierungen aus dem Glaibasel: Nein, solche die sich ins mindere Basel begeben. Es lebt im Glaibasel…



Schwätzer mit Skandal

20. Februar 2018 | Von
e Hampfle Räppli Rubrikenbild

Zum zweiten Mal ist das Schyssdrägziigli des grossen Rates unterwegs. Rund anderthalb Dutzend Grossräte aller Fraktionen fanden sich mit Piccolo, Trommel oder als Vorträbler im Rathaushof ein, um am Fasnachtsdienstag die Mittagszeit mit einem kleinen fasnächtlichen Rundgang zu verbringen. Dabei wurde ein veritabler Skandal aufgedeckt, in den Organisator Christophe Haller verwickelt war.



Baseldytsch isch Glüggsach

19. Februar 2018 | Von
e Hampfle Räppli Rubrikenbild

Erstaunlich, was man so alles auf Aushängen und auf Speisekarten sehen muss. Das Beispiel hier zeigt, dass Baseldytsch auch sehr kreativ interpretiert werden kann, zum Beispiil beim Wort „Soose“ – oder doch „Soosse“ oder halt einfach „Sauce“. „Rossbyff“ ist auch eine tolle Kreation…



Stirbt die Fasnacht im Glaibasel?

2. Februar 2018 | Von

An der diesjährigen Medienkonferenz des Fasnachts-Comités wurde das Thema «nebenbei» öfters erwähnt, sodass sich der Obmaa Christoph Bürgin himself am Ende der Medienkonferenz noch einmal an den Tisch setzte und zu einem Plädoyer für die Fasnacht im Glaibasel anhob!