Alle Beiträge dieses Autors

Drummeli auf dem Lande – Fasnacht überschreitet Grenzen

15. Januar 2018 | Von
Rubrikenbild Comité News

Das Drummeli bleibt nicht auf dem hohen Basler Fasnachts-Ross sitzen – das Drummeli geht aufs Lande: Einander begegnen statt vorverurteilen, gemeinsam anstossen statt einander abstossen. So meldet es das Fasnachts-Comité.



Samuel Christ neu Mitglied des Schnitzelbank-Comités

12. Januar 2018 | Von

Das Schnitzelbank-Comité hat Samuel Christ als neues Mitglied aufgenommen. Der 39- jährige hat seinerzeit selbst bei den Comité-Bänken gesungen. Als Werber ist er nach wie vor kreativ tätig. Samuel Christ ist Kreativdirektor und Geschäftsleitungsleitungsmitglied einer führenden Schweizer Kommunikationsagentur.



Apéro „Fasnacht ohne Grenzen“

8. Januar 2018 | Von

Edith Schweizer-Völker, die bekannte Basler Volkskundlerin, liest und erzählt am Donnerstag, 18. Januar 2018aus Ihrem Buch „Fasnacht ohne Grenzen“ mit den beliebten Illustrationen von Fredy Prack, welche Sie als Überraschung präsentiert bekommen. Die Lesung mit musikalischer Unterrmalung durch das Duo Lälleforälle, beginnt um 19:00 Uhr im Café Hebel, Petersgraben 24, 4051 Basel. Der Eintritt beträgt Fr. 10.-.



Fasnachtsbändeli 2018: Willkommen an Bord

14. Dezember 2017 | Von

Unter dem Motto „Willkommen an Bord“ startet das Fasnachtsbändeli zu einer witzigen Kreuzfahrt, umrahmt von Schnitzelbängg, Drummler und Pfyffer. An Bord ist – nebst einem blinden Passagier – auch Maria Lustrinelli, die Dank eines Kreuzworträtsels in den Genuss der Flussfahrt kommt. Die musikalische Reise wird nur gestört durch Piccolos, die plötzlich verschwunden sind. Dafür wallen bei Captain Massimo Brontolone und Maria Lustrinelli Frühlingsgefühle auf!



Forellen und Klee am Mimösli 2018

13. Dezember 2017 | Von

Unter dem Motto „Wild West Basel“ startet das Mimösli 2018 mit dem Gesangsquarett „Forellen“ und der Country-Queen Suzanne Klee als grosse Attraktionen. Auf Bewährtes setzt man bei den Tambouren (stickStoff) und den Pfeifern (piccognito) sowie bei den Schnitzelbängg (s’spitzig Ryssblei» und s’Bangg-Ghaimnis).



Pfyfferli: Plan A mit neuen Tönen

8. Dezember 2017 | Von

Das Pfyfferli hat als Rahmen ganz auf die Anerkennung der Basler Fasnacht durch die UNESCO gesetzt und gewonnen: Plan A kann in Kraft treten. Dazu – so Macherin Caroline Rasser – wolle man das Rad zwar nicht neu erfinden, aber in gewohnter Manier auch neue Töne setzen und Überraschungen bieten.



Ridicule: Abschiede, Neustart und eine Übernahme

8. Dezember 2017 | Von

Am Ridicule 2018 gilt es Abschied zu nehmen von vertrauten Elementen der wohl „heimeligsten“ Vorfasnachtsveranstaltung. Dafür kommt Früheres neu wieder hinzu – und es gilt, ein „unfriendly takeover“ abzuwehren.



Die Basler Fasnacht ist Kulturerbe der UNESCO

7. Dezember 2017 | Von

Die UNESCO hat heute, 7. Dezember 2017, die Basler Fasnacht in die Repräsentative Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit eingetragen. Dieser zweite Schweizer Eintrag folgt auf das 2016 eingetragene Winzerfest in Vevey. Die UNESCO beurteilte die Kandidatur als beispielhaft.



5. Basler Benefiz-Guggenkonzert am 11. 12. 2017

1. Dezember 2017 | Von

Am 11. Dezember 2017 ab 18:45 Uhr findet auf dem Theaterplatz Basel das „Basler Benefiz- Guggenkonzert“ statt. Bei diesem Anlass, organisiert von der Guggenmuusig Nuggi-Spugger Basel, engagieren sich Basler Guggenmusiken für einen guten Zweck, in diesem Fall für die „Stiftung Pro UKBB“.



Basel Tattoo: Schottisch mit ein wenig Swissness und Sonderangeboten

22. November 2017 | Von

Das Basel Tattoo bietet im kommenden Sommer wieder viele Highlights, dies unter der Woche eine halbe Stunde früher und teilweise mit gesenkten Preisen. Ein Sonderangebot, speziell für unter den Weihnachtsbaum, gibt es ab sofort – (noch) mehr Dudelsack und spannende Formationen ab 18. Juli 2017.