Alle Beiträge dieses Autors

„Lilly und die verschwundeni Larve“

8. Februar 2015 | Von

„S Fachtskiechli fir Binggis“, welches im Scala in der Freie Strasse heute Nachmittag Premiere feierte, begeisterte Jung wie Alt. Das Komiker-Duo Almi (Patrick Allmandiger) und Salvi (Renato Salvi) mit ihrem Star Lilly (Sibylle Henning) haben es auch in diesem Jahr verstanden mit ihrer Fasnachtsgeschichte, Kinder in ihren Bann zu ziehen und die Eltern oder eben die Erwachsenen blendend zu unterhalten.



…und wider warte mr im Tabourettli uff d’Fasnacht

6. Februar 2015 | Von

Die zweite Auflage, dieser im vergangenen Jahr erfolgreich uraufgeführten Vorfasnachtsveranstaltung im Tabourettli, hat Charme, ist gespickt mit viel Poesie, überzeugt mit musikalischen Glanzlichtern und versetzt den Besucher in den Zustand der Glückseeligkeit. Ein kleiner, feiner Anlass in angenehmer Umgebung, den sich Kenner der hohen Fasnachtsschreiberkunst und Freunde von gediegenen Klängen nicht entgehen lassen sollten.



Charivari 2015: zwische Minschterturm und Clarakirche

25. Januar 2015 | Von

Das diesjährige „Glaibasler Charivari“ beeindruckt bereits bevor der erste Vorhang aufgeht. Die Kulisse, welche auf der linken Seite den Münsterturm und auf der Rechten die Clarakirche darstellt und die bei der Inszenierung eine tragende Rolle spielt, ist ein absoluter Blickfang. Von diesen beiden Aussichtsplattformen aus, hat man schliesslich auch den besten Blick auf die Szenerie, die sich genau dazwischen auf der Bühne während über 2 ½ Stunden abspielt.



Mimösli 2015; der King lebt! und zwoor im Glaibasel.

16. Januar 2015 | Von

Mit dem Engagement von Elvis-Imitator Matt Lewis, war eigentlich schon im Vorfeld zu erahnen, in welche Richtung Häbse H.J. Hersberger das diesjährige Mimösli lenken will. So überrascht es auch nicht, dass die Besucher musikalisch aber auch in Text, nach Las Vegas geführt werden. Das Mimösli 2015 ist jedoch nicht nur für Elvis-Fans sehenswert, es warten wie immer verschiedene „Läckerli“ auf die Gäste und auch die Freunde der traditionellen Fasnachtsmusik kommen nicht zu kurz.



Es het gschränzt im Depot

11. Januar 2015 | Von
Rubrikenbild K&B

        Gut 700 Guggenfans trafen sich am Sonntag, 11. Januar schon traditionell im Tramdepot Dreispitz zum „Depotfescht vo de Mohrekopf“. Von 11 Uhr morgens bis um 18 Uhr wurden die Gäste vom Spielmannszug Weil am Rhein, den Messingkäfer, Kilts Basel und natürlich von den Mohrenkopf musikalisch auf die Fasnacht 2015 eingestimmt. Für

[weiterlesen …]



“S Pfyfferli 2015. Styyg yy…

9. Januar 2015 | Von

…und flieg mit, in dr Pfyfferli-Air.” Das Pfyfferi 2015 nimmt sie mit auf eine Reise in die Vergangenheit und zeigt auf, was Herr und Frau Basler im vergangenen Jahr bewegt, begeistert, verärgert oder erregt hat. Mit enorm viel Charme, subtilen Seitenhieben, bissigen Wortspielereien und harmonischem Gesang, hat es das Ensemble rund um Hausherrin Caroline Rasser



„Mr basse in kai Schublaade“

29. Dezember 2014 | Von

“S Fasnachts-Motto und d Basler Fasnachtsblaggedde 2015 isch dusse.” Pünktlich um 10 Uhr wurde die grosse Anzahl von Medienvertretern durch den Comité-Obmann Christoph Bürgin begrüsst. Er hat die Journalisten gelobt, dass diese trotz Parteiveranstaltungen die Prioritäten richtig gesetzt haben und dieser Medieninformation beiwohnen.



Es Weihnachtet sehr in der St.Jakobs-Halle

11. Dezember 2014 | Von

Die Kulisse des diesjährigen Christmas Tattoo versetzt den Besucher wiederum an den Basler Marktplatz zum Rathaus, welches mit vielen Tannenbäumen und Geschenkpäckchen festlich geschmückt für das weihnachtliche Ambiente sorgt. In der Arena tummeln sich geschäftige Marktbetreiber und ein überdimensionierter Davoser Schlitten bildet den Blickfang innerhalb dieser vorweihnachtlichen Szenerie.



Maya Wirz bewirbt sich für den ESC

26. Oktober 2014 | Von

Mit dem Titel: „my best choice“ bewirbt sich die Siegerin des „Supertalänt 2011“ für die Teilnahme am Eurovision Song Contest (ESC), welcher im 2015 in Wien stattfinden wird.
Die Sopranistin aus der Regio hat hierfür eigens ein Video produziert, in welchem Elemente der Basler Fasnacht bewusst mit einbezogen worden sind.



Das Basel-Tattoo 2014. Ein Überflieger!

19. Juli 2014 | Von

100 Jahre schweizerische Luftwaffe steht im Mittelpunkt der neunten Auflage des Basel-Tattoo, wobei das militärische Element nicht im Vordergrund steht sondern die Musik, Farben, Formen, Bewegungen, Rhythmus und Präzision die das Premierenbesucher begeistern konnten. Die spektakulärsten Programmpunkte waren dann jedoch am Himmel zu bestaunen. „Flyin’ to the Skies“. Mit diesem musikalischen Einstieg eröffneten gleich mehrere

[weiterlesen …]