Alle Beiträge dieses Autors

IG WuF; e Familiefescht im scheene Huus

3. März 2018 | Von

Herzlich war die Begrüssung im „scheene Huus“ im Alti Stainlemer-Käller am Nadelberg, als sich die Familienmitglieder der IG WuF zum traditionellen Schlussabend trafen. Was folgte, waren 12 Schnitzelbängg, von welchen man die meisten an den grossen Vorfasnachtsveranstaltungen oder TV-Einspielungen nicht zu sehen resp. hören bekommt. 2 Schnitzelbanggformationen der IG WuF (Wild und Frei), welche die

[weiterlesen …]



d Olymper hän dr Uffstand proobt

23. Februar 2018 | Von

Mit viel Rauch, schwarze Räppli und einem anarchischen Zug, nahm der Stamm der Olympia am Mittwochs-Cortège das Fasnachts-Comité für einen kurzen Zeitpunkt in Beschlag. Die Aktion, mit der Kuttlebutzer mit ihrem prominentesten Mitglied Jean Tinguely, 1974 Furore machten, ging als der grosse „Bumm“ in die Basler Fasnachtsgeschichte ein. Die Clique zog mit Pfeiffern, Tambouren und

[weiterlesen …]



e ussergweenligi Chaise-Fasnacht

23. Februar 2018 | Von

Weil die Tierschützer im Vorfeld der diesjährigen Basler Fasnacht mächtig viel Staub aufgewirbelt haben und ihnen die Presse eine doch grosse Plattform geboten haben, waren die Chaisen-Fasnächtler/Innen vor dem Montags-Cortège sichtlich nervös und harrten den Dingen die da allenfalls auf sie zukommen würden. Die Angst, dass sich das Publikum mit Gesten oder abfälligen Bemerkungen gegen die

[weiterlesen …]



Aufkommende Wehmut im Zehntenkeller

22. Februar 2018 | Von

Das Basler Marionettentheater befindet sich im Zehntenkeller auf dem Münsterplatz. Während der Fasnachtstage haben diese ihren Keller für alle Besucher geöffnet, schenken Getränke aus und man kann eine warme Mehlsuppe, eine Käse- oder Zwiebelwaihe geniessen.



Dr Mittwuch (II); D Helge vom Stainebärg

22. Februar 2018 | Von

Windig und Kalt aber auch mit einigen Sonnenstahlen versehen präsentierte sich der Cortège am Mittwoch. Stau hatte man leider auch wieder einige Längere und ein kleiner Sturm im Wasserglas von den Olymper sorgte lediglich für eine ganz kurze Konfusion.  



Dr Zyschtig; e huffe glaini Syydebölleli

21. Februar 2018 | Von

Es war trocken, aber kalt am grossen Nachmittag der kleinen Fasnächtler. Beste Voraussetzungen also für die Kleinsten. Hunderte von Familienunternehmen machten sich in die Innenstadt und feierten eine wunderbare Kinderfasnacht.



s Clara-Monschter; s Konzärt vo de „Wilde“

21. Februar 2018 | Von

Während der grosse Sternmarsch der Gugge-IG und FG-Gugge vom Messeplatz zu den beiden Austragungsorte am Määrtplazz (FG) und Barfi (IG) zieht, stehen noch weitere „Wilde“ Guggen für ein grosses Konzert bereit. Dieses findet seit 1981 auf dem Claraplatz statt und fristet durchaus kein Mauerblümchendasein. Seit vielen Jahren haben auch die „Wilden“ Guggenmusiken, welche keiner der

[weiterlesen …]



Gäll de kensch my nit; dr Zeedeldichter

20. Februar 2018 | Von

Nicht jede Clique, Chaise, Gugge , Schyssdrägggziigli oder Wäägeler hat einen Dichter in seinen eigenen Reihen. So behelfen sich die Vereine vielfach mit einem Ghostwriter, welchen je nach dem, nicht einmal die Aktiven kennen. Im November wird dem anonymen Schreiberling das Sujet für die kommende Fasnacht übermittelt und dann macht er sich ans Werk, das Sujet

[weiterlesen …]



Dr Mäntigs-Cortège (II): Als Fottikataloog vom Stainebärg

19. Februar 2018 | Von

Weil Berichten und gleichzeitig Fotografieren schwierig ist, habe ich mich am Montag für die Fotografie entschieden. Aber Bilder sagen bekanntlich mehr als 1000 Worte



Drei Königs Singen; im Drey Waggis

18. Februar 2018 | Von

Zum 7, Mal fand heute Sonntag im Saal des Hotel drey Waggis das Drei Königs Singe statt. Ein eigentlicher VIP-Anlass mit schmackhaftem Essen und hochkarätigen Schnitzelbängg. Weil der Saal in Hotel drey Waggis, nach der Einkleidung der drei Könige bis zum Fasnachtsmontag stetig leer stand, einigten sie Pit Buchmüller, Reto Kocher und Eric Geiser darauf,

[weiterlesen …]