Alle Beiträge dieses Autors

Patrick „Almi“ Allmandinger; LÜCKENLOS

9. Juni 2018 | Von

Über 30 Jahre im Rampenlicht, mit allen Höhen und Tiefen, zusammengefasst in 21 Kapiteln und niedergeschrieben auf 208 Seiten, dies findet sich im Buch vom Patrick „Almi“ Allmandinger mit dem treffenden Titel LÜCKENLOS. Am Freitag, 08. Juni 2018 war die Vernissage. Vor dem Kulturhaus Basel, Bider & Tanner an der Aeschenvorstadt war am frühen Freitag Abend ein beachtlicher

[weiterlesen …]



Erik Julliard, wurde in die Hall of Fame aufgenommen

23. Mai 2018 | Von

Es ist kein Geheimnis, dass Organisator und Regisseur Erik Julliard eine der besten Drum Corps-Percussion-Linien der Welt produziert hat – das weithin bekannte und bewunderte Top Secret Drum Corps aus Basel, Schweiz. Er wird in die World Drum Corps Hall of Fame als Gewinner des „President’s Lifetime Achievement Award“ 2018 während der jährlichen Bankett- und

[weiterlesen …]



s Bangg-Ghaimnis heert uff

28. April 2018 | Von

Das Bangg-Ghaimnis (Comité 1914), ein etablierter Bangg und immer Garant für melodiöse Auftritte mit treffenden Pointen, hat an der Basler Fasnacht 2018 nun doch seine letzten Verse gesungen. In der vergangenen Weihnachtszeit musste die Bänggler-Gemeinde schockiert über das plötzliche und überraschende Hinscheiden von Marcel Allemann Kenntnis nehmen. Marcel war einer der tragenden Köpfe des Bangg-Ghaimnis und

[weiterlesen …]



Em Almi sy „s’Läggerli“

13. April 2018 | Von

Auch im kommenden Jahr wird die Tradition einer Vorfasnachtsveranstaltung im Scala fortgeführt. Nach dem Ende des Fasnachtskiechli produziert Patrick ALMI Allmandinger mit S‘LÄGGERLI ein neues Vorfasnachtsprogramm. S‘LÄGGERLI wird dem Zuschauer eine kleine, genussvolle Vorstellung bieten, die die klassischen Elemente der Fasnacht mit Neuheiten und fast vergessenen Traditionen verbindet. Mit Rolf Boss (Texte und Schauspiel), Priska

[weiterlesen …]



Das 11. Fasnachtskiechli war auch das Letzte

19. März 2018 | Von

Was am Montag, 19.03.2018 Nachmittags noch als Gerücht daherkam, ist jetzt Gewissheit. Das 11. Fasnachtskiechli war auch das Letzte.
Während Renato Salvi mit dem „Kopfladäärnli“ eine Vorfasnachtsveranstaltung plant, will Patrick Allmandinger mit dem „Läggerli“ offenbar auch eine eigene Produktion in die Vorfasnacht schicken.



s Kòpfladäärnli 2019; stellt sich vor

19. März 2018 | Von

Nach der Fasnacht ist bekanntlich vor der Fasnacht! – und kaum sind die letzten Fasnachtstöne am Bummelsonntag verklungen, wird für eine neue Vorfasnachtsveranstaltung für das 2019 geworben. Die Homepage ist aufgeschaltet und die Begrüssung unter www.vorfasnacht.ch ist gleich auf Baseldytsch und Hauchdeutsch vermerkt. Der Macher hinter der neuen Vorfsnachtsveranstaltung mit dem Namen „s Kòpfladäärnli“ ist

[weiterlesen …]



IG WuF; e Familiefescht im scheene Huus

3. März 2018 | Von

Herzlich war die Begrüssung im „scheene Huus“ im Alti Stainlemer-Käller am Nadelberg, als sich die Familienmitglieder der IG WuF zum traditionellen Schlussabend trafen. Was folgte, waren 12 Schnitzelbängg, von welchen man die meisten an den grossen Vorfasnachtsveranstaltungen oder TV-Einspielungen nicht zu sehen resp. hören bekommt. 2 Schnitzelbanggformationen der IG WuF (Wild und Frei), welche die

[weiterlesen …]



d Olymper hän dr Uffstand proobt

23. Februar 2018 | Von

Mit viel Rauch, schwarze Räppli und einem anarchischen Zug, nahm der Stamm der Olympia am Mittwochs-Cortège das Fasnachts-Comité für einen kurzen Zeitpunkt in Beschlag. Die Aktion, mit der Kuttlebutzer mit ihrem prominentesten Mitglied Jean Tinguely, 1974 Furore machten, ging als der grosse „Bumm“ in die Basler Fasnachtsgeschichte ein. Die Clique zog mit Pfeiffern, Tambouren und

[weiterlesen …]



e ussergweenligi Chaise-Fasnacht

23. Februar 2018 | Von

Weil die Tierschützer im Vorfeld der diesjährigen Basler Fasnacht mächtig viel Staub aufgewirbelt haben und ihnen die Presse eine doch grosse Plattform geboten haben, waren die Chaisen-Fasnächtler/Innen vor dem Montags-Cortège sichtlich nervös und harrten den Dingen die da allenfalls auf sie zukommen würden. Die Angst, dass sich das Publikum mit Gesten oder abfälligen Bemerkungen gegen die

[weiterlesen …]



Aufkommende Wehmut im Zehntenkeller

22. Februar 2018 | Von

Das Basler Marionettentheater befindet sich im Zehntenkeller auf dem Münsterplatz. Während der Fasnachtstage haben diese ihren Keller für alle Besucher geöffnet, schenken Getränke aus und man kann eine warme Mehlsuppe, eine Käse- oder Zwiebelwaihe geniessen.