Alle Beiträge dieses Autors

Hoch auf dem weissen Wagen!

15. Februar 2016 | Von

Ich habe heute meinen ersten Tag auf dem Wagen der Routebysser erlebt. Und ich bin fix und fertig. Waggis an der Seite der jungen Wilden ist kein Ponyhof. Sondern harte Arbeit…



Die Waggis-Einkleidung beginnt mit einem Kaffi Lutz!

11. Februar 2016 | Von

Seit 41 Jahren verkleiden d Lufthyyler-Waggis mit viel Aufwand und Freude die ehrenwerten Drei Könige am gleichnamigen Hotel in „drei Waggis“. Der einstige Kleinanlass zur Eliminierung der Schwellenangst während der Fasnacht, hat sich zu einem Top-Event der Basler Prominenz entwickelt. Fasnacht.ch war dabei: Und zwar vom unbeachteten Anfang des Tages an…



Vorfasnacht in der Seniorenresidenz!

8. Februar 2016 | Von

Die Vorfasnacht ist – so behaupten einige der Protagonisten – intensiver, länger und wesentlich anstrengender als die eigentliche Fasnacht. Eine Form der Vorfasnacht sind die zahlreichen „Stuubede“ , die in diesen Wochen stattfinden. Fasnacht.ch hat eine davon – an einem ziemlich ungewöhnlichen Ort – besucht.



Morgestraich der Wäägeler

31. Januar 2016 | Von

Wenn man an einem Samstag im Januar vor einem Bauernhof oder einer Halle eine verdächtig hohe Anzahl an Geländewagen oder sonstigen Autos sieht, kann man davon ausgehen, dass in dem Gebäude eine Wagenclique an ihrem Fasnachtswagen bastelt. So auch die Routebysser, die in einer riesigen Werkstatthalle einer Zaunfabrik in Münchenstein ihre beiden Wagen bauen.



Drummeli 2016 (1. Teil): Cliquene sinn die bessere Rääme!

30. Januar 2016 | Von

Vor der Première des diesjährigen Drummeli sind die Comité-Leute nervöser als sonst. Ein neuer Regisseur, eine neue Ausrichtung der Rääme und ein neues Texterteam. Auch die eingeladenen Promis sind gespannt: Markus Lehmann, der mit seiner Tochter an der VIP-Theke steht sagt: „Ich freue mich auf Fasnachtstradition, ich bin gespannt auf den neuen Humor und ich sehne mich nach guter Fasnachtmusik“. Nicht alle diese Wünsche wurden erfüllt.



Drummeli 2016: Man darf viel erwarten

20. Januar 2016 | Von

Der Leiter Produktion des Drummeli, André Schaad, und der neue Regisseur haben einen Einblick ins Drummeli 2016 erlaubt: Das kommt viel Neues auf uns zu! Keine Panik herrscht beim Vorverkauf: 85 % der Tickets sind verkauft.



Fasnachtskiechli 2016: Adonis und Rollmops im Scala!

14. Januar 2016 | Von

Das Fasnachtskiechli bewirtschaftet eine Marktlücke, respektive den USP, wie man heute sagt, auch im 2016 hervorragend. Den beiden Künstlern gehört grosses Lob für ihre Parforceleistung, vor allem bei den Solo-Nummern. Vor der Pause sind allerdings einige Wortbeiträge etwas sehr flach, doch folgt im zweiten Teil eine klare Steigerung. Grossartig auch die Pfyffergrubbe „sGäälvomAi“.



Das Ende naht…

26. Februar 2015 | Von

Noch einmal ziehe ich los und atme tief und innig die letzten Stunden der Fasnacht ein. Dankbar für den Schryyber-Job, welcher es mir erlaubt, ohne „Yysstoh“-Fahrplan umher zu ziehen und zu beobachten, wie die Basler Fasnacht funktioniert.



Rendez-Vous mit der Chaislongue – Eine Schääse auf Abwegen

25. Februar 2015 | Von

Am Mittwoch Nachmittag habe ich mich der Schääse „Chaiselongue“ angeschlossen. Die vier Neo-Chaisen-Insassen gehören zu einer „Alten Garde“-Fraktion der Spoorepeter. Am Montag durfte (oder musste) die Gruppe 1 auf den Cortège, heute die zweite Gruppe, die nicht ganz unglücklich über die Zuweisung des Cortège-Tages war….



Kulinärrisches 3: Alternativen zum „Klepfer“

25. Februar 2015 | Von
e Hampfle Räppli Rubrikenbild

Wer eine Wurst-Allergie hat, muss in der Stadt zwar etwas länger suchen, aber er trifft doch immer wieder auf schöne Abwechslungen. Zum Beispiel Trudis Hackplätzli beim Stand an der Hauptpost. Oder die Lääberli von Toni vor dem Hotel Basel. Ebenfalls beim Rümelinsplatz steht der Käschnitte-Waage. Seit Jahren werden dort Käseschnitten angeboten, recht teuer, dafür höchst

[weiterlesen …]