Alle Beiträge dieses Autors

Zweitausend sms für 120 Wägen – s Goldige Räppli 2017

4. April 2017 | Von

Im voll besetzten Meriansaal des Café Spitz trafen sich am Montag die Vertreter der Wagencliquen um die Preisträger des «goldige Räppli» aus ihrer Mitte zu küren. Eine hoch komplexe Vorauswahl durch SMS- und Internetvoting (wobei hier viel Schabernack getrieben wird: Eine Clique wurde nicht rangiert weil sie über 2000 sms zu ihren Gunsten erhalten hat)

[weiterlesen …]



«Das muesch gseh ha!» – Tambouren Schwyz feiern Geburtstag

3. April 2017 | Von

Am vergangenen Samstag feierten die Mitglieder des Tambourenverein Schwyz das 75jährige Bestehen des Vereins. Der BFO-Berichterstatter war dabei. Und hat richtig gestaunt- und zwar nicht ob den Teilnehmern aus Basel.



Eine Stadt voller Standarten!

19. März 2017 | Von

Am zweiten Bummelsonntag waren zahlreiche Cliquen, Guggen und Gruppen in der Stadt unterwegs. Wer etwas auf sich hält, der leistet sich ein Erkennungszeichen, welches über das Emblem am Bandalier hinausgeht: Eine Standarte!



Bummel für 5 Last-Minute-Fasnächtler!

19. März 2017 | Von

Die Nachwuchsaktion der JG Basler Dybli war erfolgreich. Die Last Minute Fasnächtler hatten am Sonntag ihren Bummel. Und waren überglücklich…



Wenn sich sogar das Signet verneigt…

12. März 2017 | Von

Vor ausverkauften Häusern feierten 28 Comité-Bängg ihren Schlussabend. Einige Höhepunkte und zwei Hiobsbotschaften: Peperoni und s Glettyse gaben ihre Abschiedsvorstellung!



Ladäärne-Usstellig: Macht Angst und Freude!

8. März 2017 | Von

Der Chronist hat sich in die unglaublich reiche Ladäärne-Usstellig gewagt. Schon bei der zweiten Ladäärne kommt ein klemmendes Gefühl auf! Er trifft auf die Lälli-Lampe!



Atemlos durch die Fasnachtsnacht!

8. März 2017 | Von

Wer geschäftlich oder gesundheitlich den Besuch der Basler Fasnacht portionieren muss, kann alles auslassen. Ausser: Den Zyschtig!



Wie hänn mr das friehner gmacht?

7. März 2017 | Von

Dem BFO-Redaktor ist aufgefallen, dass an der Fasnacht 2017 nicht der Regenschutz das hauptsächliche Requisit der FasnächtlerInnen ist. Sondern das Handy.



10’000 Schritte für die Fasnacht

4. März 2017 | Von
e Hampfle Räppli Rubrikenbild

Der Autor ist Mitglied der FitBit-Schrittezähler-Gemeinde (Anmerkung des Redaktors: Macht Sinn…). Und da er ein Wäägeler ist, entsteht ihm nun ein grösseres Problem während den scheenschte drey Dääg.



Es ist wieder da! – 2. Teil vom Drummeli 2017

19. Februar 2017 | Von

Auch im zweiten Teil überzeugt das Drummeli! Es ist kurzweilig und – Achtung – man freut sich auf die Rahmenstiggli! Die Ausgabe 2016 ist vergessen!