Top-Thema

E Bsuech im Fasnachtshuus würzt neu mit Safran

Wie bereits (richtig) spekuliert, findet das Fasnachtshuus neu in der Safran-Zunft statt. Dies wurde heute an der Medienkonferenz verkündet. Jedoch ist dies nicht die einzige Neuerung. Ein roter Faden führt wieder durch das Programm, oder sollte man von schummrigem Licht in Baby Millers Taverne sprechen?

[weiterlesen ...]

Nachrichten

Das „Kopfladäärnli“ bleibt dunkel

Nach der Premiere in diesem Jahr wird es kein Kopfladäärnli 2020 geben. Dies bestätigte Produzent Renato Salvi gegenüber fasnacht.ch. Trotz einer Auslastung von über 80% hätten die Einnahmen die Ausgaben des vorfasnächtlichen Anlasses in der Elisabethenkirche nicht decken können. Salvi zieht deshalb die Reissleine.

„Fasnachtshuus“ stockt auf

Der Vorfasnachtsanlass „E „Bsuech im Fasnachtshuus“ strebt in neue Dimensionen. Vom „L’Unique“ wechselt man in ein deutlich grösseres Lokal, wobei um den neuen Standort noch ein Geheimnis gemacht wird. Fasnachtshuus-Macher Patrick Stalder liess sich im Umfeld eines Kleinbasler Festes aber doch einige Informationen entlocken. Unter anderem, dass er die bisherige treue Seele des Charivari für seine Veranstaltung gewinnen konnte.

Eine neue Vorfasnachtsveransaltung für junge (Noch-)Nichtfasnächtler

In der Vorfasnachtszeit spielt das Theater Arlecchino seit nun 23 Jahren das „Fasnachtsbändeli“, eine erfolgreiche Vorfasnachtsveranstaltung für die ganze Familie. Diese Vorstellungen finden immer nur Samstag und Sonntag statt, da viele externe Fasnachtsmusiker und auch Schauspieler nicht am Mittwochnachmittag frei machen können. Aus diesem Grund soll 2020 eine neue Vorfasnachtsvorstellung speziell für die Mittwochnachmittage: das „Schyssdräggziigli“ entstehen.

Kurz & bündig

Eine Junge Garde im Lager!

Die Junge Garde Schnurebegge fuxt ihre Mitglieder in einem Ferienlager auf die nächste Fasnacht ein. Ein Video vom Obmaa.

Medienmitteilungen

A Day of Scottish Music and Dance 2019 – Dudelsack und Highland Dancing in der Langen Erle

Die schottische Kultur erfreut sich in der Schweiz und insbesondere in Basel seit vielen Jahren grosser Beliebtheit. Highland Dancing Basel und die Pipes and Drums of Basel organisieren nun am 21. September 2019 einen Tag mit schottischer Musik und Tanz aus den Highlands.

e Hampfle Räppli

e Hampfle Räppli Rubrikenbild

Hülfteschanz am Bummel

Es ist ein ungeschriebenes Gesetz, dass das Bummel-Defilee durch die Freie Strasse den Basler Fasnachtseinheiten vorbehalten ist. Man will keine „fremden Fötzel“! Schon gar keine Baselbieter!

Comité News

Rubrikenbild Comité News

Instruktorenkurs 2019 „Aus der Praxis – für die Praxis“

Liebe Fasnächtlerinnen und Fasnächtler Wir freuen uns, euch unseren Kurs, der extra für junge Teilnehmer, welche noch wenige Erfahrungen in der Instruktion mitbringen, konzipiert wurde, anzubieten. Dieser Kurs findet in der Regel alle zwei Jahre statt und wird in diesem Jahr von einer neuen Leitung durchgeführt. Angesprochen sind junge Erwachsene, die als Instruktoren in einer

[weiterlesen …]