Top-Thema

Waggisverklayde 2018 – wenn die Feuerwehr aus Königen Waggis macht

Das 43. Waggisverklayde fand im Trockenen und mit glücklichen Feuerwehrmännern statt.

[weiterlesen ...]

Nachrichten

Waggis-Verglaydig: Vom König zum Narr

Übermorgen Donnerstag ist es wieder so weit: Die über dem Hauptportal des Grandhotels «Les Trois Rois» thronenden Kaspar, Melchior und Balthasar werden in Waggis-Goschtym eingekleidet – notabene zum 43. Mal. Wie aber kam es dazu? Ein kurzer Rückblick.

Fasnachts Stuubede im Ohregriber-Käller

Während sich die grossen Vorfasnachtsveranstaltungen dem Ende zuneigen oder kurz vor deren Dernièren stehen, führen verschiedenste Fasnachtsvereine ihre ganz persönliche Vorfasnacht in ihren Kellern durch. Lochede, Källerde oder eben Stuubede werden diese genannt und bieten immer auch einen ganzen Blumenstrauss an fasnachtlichen Leckerbissen. Stellvertretend für all diese, haben wir die Ohregribler besucht. Wie kleine Bienchen

[weiterlesen …]

E Bsuech im Fasnachtshuus – Fasnacht is in se house

Wer erwartet, im House of Rock auf hochkarätiger Pfeiferinnen und Tambouren zu stossen, welche in Harmonie mit einem nachdenklich lustigen Rednerrahmen umrundet, spitzen Schnitzelbängg versehen und gutem Essen versorgt wird, der ist…
…absolut richtig.

Kurz & bündig

Zeedel-Lääsede in der Baseldytsche Bihni

Am ersten Bummel-Sonntag, 25. Februar 2018 findet von 17-19 Uhr wieder die inzwischen bereits zur Tradition gewordene Zeedel-Lääsede statt in der Baseldytsche Bihni im Kellertheater im Lohnhof. (Saalöffnung um 16 Uhr, Foyer-Bar offen). Es lesen: Edith Schweizer-Völker, Heidi Dederding, Felix Rudolf von Rohr und Beat Trachsler. Der Eintritt ist frei (Kollekte). www.baseldytschibihni.ch .

Medienmitteilungen

Olympia zieht zahlenmässig blank

Die Olympia sagt es offen: Mit diesem Echo hätten sie nicht gerechnet. Dass die Fasnachtsgesellschaft Olympia 1908 mit der Absage an das Comité einen Nerv getroffen hat, zeigt sich aber nicht nur an den erhaltenen Rückmeldung. Auch der Verkauf der eigenen Blaggedde überstieg ihre Erwartungen; mehrfach mussten sie nachbestellen. Im Gegensatz zum Comité zeigt sich

[weiterlesen …]

e Hampfle Räppli

Stirbt die Fasnacht im Glaibasel?

An der diesjährigen Medienkonferenz des Fasnachts-Comités wurde das Thema «nebenbei» öfters erwähnt, sodass sich der Obmaa Christoph Bürgin himself am Ende der Medienkonferenz noch einmal an den Tisch setzte und zu einem Plädoyer für die Fasnacht im Glaibasel anhob!

Comité News

Fasnacht 2018: Vorbereitungsarbeiten auf Hochtouren

Die Fasnachtsvorbereitungen laufen auf Verwaltungsebene auf Hochtouren: Die Betriebe des Tiefbauamtes entfernen Abfallkübel und Sitzbänke entlang der Cortège-Routen. Baustellen im Perimeter der Fasnacht müssen geräumt oder gesichert werden. Die Stadtgärtnerei schützt umfassend Pflanzen an neuralgischen Orten. Rund 290 Personen und 120 Fahrzeuge der Stadtreinigung sind während der Fasnacht im Einsatz. Es gibt an neun Standorten zusätzliche WC-Anlagen.