Nachrichten

Regierung kommt Übungswilligen entgegen

Der Basler Regierungsrat erlaubt das fasnächtliche Üben in den Langen Erlen ausnahmsweise schon ab dem 4. Januar 2021. Normalerweise darf dort erst vier Wochen vor der Fasnacht musiziert werden. Die Regierung erfüllt damit teilweise einen Vorstoss von LDP-Grossrat Michael Hug. Zusätzlich hat sein Fraktionskollege André Auderset bei den BVB angefragt, ob in deren Anlagen – etwa den Tram-Depots – fasnächtliche Übungsstunden möglich wären.

[weiterlesen ...]

Nachrichten

Parlamentarischer Vorstoss soll fasnächtliches Üben erleichtern

Viele Cliquen und Guggen können zur Zeit Corona-bedingt nicht in ihren Kellern üben und weichen ins Freie aus. Da sich dies anscheinend auf Kleinhüningen konzentriert und in der kälteren Zeit kaum eine Lösung ist, fordert ein parlamentarischer Vorstoss von LDP-Grossrat Michael Hug nun, dass der Kanton hilft mit Öffnen eigener Räume oder Einwirken auf die Messe, damit diese ihre Hallen zur Verfügung stellt.

Charivari out! Und die andern?

Das Charivari wird 2021 nicht stattfinden. Bleibt das die einzige Absage? Oder folgen noch andere Vorfasnachtsveranstaltungen? BFO hat sich umgehört.

Auch Charivari 2021 abgesagt

Es wird im kommenden Jahr kein Charivari geben. Der Vorstand gibt heute bekannt, den Anlass im Volkshaus 2021 nicht durchzuführen. Die voraussichtlich zu erfüllenden Schutzmassnahmen würden den Geist des Charivari derart einschneidend verändern, dass die Organisatoren nicht mehr dahinter stehen könnten, heisst es in der Begründung. Hinzu komme das unkalkulierbare wirtschaftliche Risiko.

Kurz & bündig

jezze isch Solidarität gfroggt…

Auf Grund des Corona-Virus steht die Basler Fasnacht mehr als nur auf wackeligen Füssen. Nebst den Aktiven, welche allenfalls wiederum auf eine Fasnacht verzichten müssen, leiden die Fasnachtskünstler, wie Larvenmacher/Innen, Kostümnäher/innen und Laternenmaler/Innen besonders unter dem erneuten Kahlschlag

Medienmitteilungen

Absage „Save The Basel Tattoo 2020“

Das „Save the Basel Tattoo“, das vom 20. bis 28. November 2020 in der St. Jakobshalle hätte stattfinden sollen, muss abgesagt werden. Ausschlaggebend für diesen Entscheid sind die Unsicherheiten im Rahmen des Bewilligungsverfahrens sowie die anhaltenden internationalen Reise- und Quarantänebestimmungen.

e Hampfle Räppli

Der Corona-Vorfasnachts-Kalender

Sie finden hier die Tabelle der Vorfasnachtsveranstaltungen 2021! (Wird laufend ergänzt!)

Comité News

Comité-Dangg

Abgsait, Schluss und aifach nyt.
Ganz enttyscht sinn alli Lyt.
Zerscht saits uns dr Bundesroot,
denn d Regierig, dass nyt goot.
Statt dr Fasnacht gits Coroona
daas Joor numme no dr Toon a.