Fasnachtskunst unter em Boode….

6. April 2021 | Von | Kategorie: Nachrichten, Top-Thema

Meine Schwester wartete in unserem privaten Familien-Chat plötzlich mit wunderbaren Fasnachtsbildern auf, welche an Ostermontag geknippst und offenbar kurz zuvor in der Wettsteinunterführung professionell an die dortigen Wände gesprayt worden sind. Meine Redaktionskollegen/Innen diesbezüglich damit konfrontiert, wusste niemand so richtig Bescheid…

In dr Wettschtai-Unterfrierig

Fasnachtskunscht unter em Boode

In dr Wettschtai-Unterfrierig

Fasnachtskunscht unter em Boode

In dr Wettschtai-Unterfrierig

Fasnachtskunscht unter em Boode

In dr Wettschtai-Unterfrierig

Fasnachtskunscht unter em Boode

In dr Wettschtai-Unterfrierig

Fasnachtskunscht unter em Boode

In dr Wettschtai-Unterfrierig

Fasnachtskunscht unter em Boode

In dr Wettschtai-Unterfrierig

Fasnachtskunscht unter em Boode

In dr Wettschtai-Unterfrierig

Fasnachtskunscht unter em Boode

In dr Wettschtai-Unterfrierig

Fasnachtskunscht unter em Boode

In dr Wettschtai-Unterfrierig

Fasnachtskunscht unter em Boode

Nun ist es offiziell; das Fasnachts-Comité Basel und die Stadt Basel hat offenbar eine schöne Aktion lanciert und vorab die BZ (Basellandschaftliche Zeitung) mit den Hintergründen in Kenntnis gesetzt. Wir konnten von diesem künstlerischen Projekt 2 Stunden nach Veröffentlichung der BZ ebenfalls per Mail davon Kenntnis erhalten. Immerhin….

Drei Generationen Kunstschaffende machten sich zum Ziel, alles zu verewigen, was die Basler Fasnacht ausmacht. Die Unterführung, die bis anhin grau und abstossend daherkam, erstrahlt jetzt im farbigen Glanze der Basler Fasnachtskultur.

Ob Musikanten, Larven, die Uhr, die den Start der Fasnacht anzeigt, Verse, Räppli – inspiriert von der Laternenmalerei wurde die Unterführung zu einer überdimensional langen Laterne ohne Ablaufdatum. So macht es auch Sinn, dass die Künstler allesamt Laternenmaler sind. Der jüngste ist 22 Jahre alt, der älteste 77.

Zusammenarbeit mit Kanton und Fasnachts-Comité

Die Künstler bleiben anonym, geben aber ihre allfällige Cliquenzugehörigkeit preis. Die Fasnachtsgesellschaft Olympia 1908, die Basler Zepf Ziiri, die Breo Alti Garde, der Breo Stammverein, die Waageclique Siirmel Waggis, die Rhyschnooge 1930, der Schnurebegge Stamm und die Basler Dybli Jungi Garde sind vertreten.

Die Idee zur Gestaltung der Unterführung kam Anfang des Jahres vo Fasnachts-Comité, nachdem der Kanton Basel-Stadt die Flächen zur Verfügung gestellt hatte. Der Verein «Baselfarbe», der sich der Förderung von Kunst- und Kulturprojekten im öffentlichen Raum verschrieben hat, meldete sich daraufhin und bekam das Projekt übertragen.

Die fertigen Kunstwerke sind ab sofort in der Unterführung zu bestaunen.