Charivari 2020; lässt nochmals etwas tiefer blicken

29. Januar 2020 | Von | Bilder: Lucien Graf | Kategorie: Nachrichten, Top-Thema

Am Samstag, 01. Februar feiert das Glaibasler Charivari zum 10. Mal, unter der neuen Führung, Premiere im Volkshaus. Die Verantwortlichen luden daher nochmals die Medien zu einer Informationsveranstaltung ein, wo auch gleich ein kleiner Programmausschnitt gezeigt worden ist.

MK Charivari 2020

Walter F. Studer, Lucien Stöcklin, Erik Julliard

MK Charivari 2020

Walter F. Studer, Lucien Stöcklin, Erik Julliard

MK Charivari 2020

Walter F. Studer, Lucien Stöcklin, Erik Julliard

MK Charivari 2020

Walter F. Studer, Lucien Stöcklin, Erik Julliard

Nach der Begrüssung vom Charivari-Obmann Walter F. Studer, informierte der Programmchef Erik Julliard über die bereits abgesetzten Tickets. Die stattliche Zahl von 94 % warf er in die Runde und zeigte sich zuversichtlich auch die letzten 500-600 Tickets noch an den Mann/Frau bringen zu können. Das Budget für das diesjährige Glaibasler Charivari ist in etwa gleich wie im vergangenen Jahr, resp. ein klein wenig höher, da für die Gestaltung des Foyers und des Stübli die von Hampé Wüthrich gestalteten „Helge“ eigens gefertigt wurden. Das Charivari erfährt also bereits vor dem ersten Vorhang ein Facelifting.

Die Helgen bilden den eigentlichen roten Faden, was das Programm nicht machen wird, wie Regisseur Lucien Stöcklin erklärt. Es wird eine Nummernschau, was ihnen die Möglichkeit bietet, das ganze Spektrum ausnützen zu können. Strenge Wochen liegen nun hinter ihm und eine nochmals strenge Woche vor ihm sagt Stöcklin, er ist jedoch mit dem Probestand absolut zufrieden und lobt die Integration der neuen Schauspieler ins Ensemble. Er freue sich besonders auf das neue Charivari-Männlein, welches ein musikalisches sein wird und weist auf die Besonderheit seiner Rahmenstücke hin, in denen sich Aktiv-Fasnächtler durchaus wiedererkennen können.

Für die traditionelle Fasnachtsmusik sind die Vereinigten Kleinbasler (VKB) verantwortlich. Treffsichere Verse und scharfe Pointen liefern die Schnitzelbänke d Gwäägi und Brunzguttere. Die Jungtambouren der Basler Trommelakademie zeigen eine leidenschaftliche Trommel-Show und vereinen gleich zwei aktuelle Trommelkönige, was auf eine hohe Qualität hindeutet.

Schränzend präsentiert sich die Guggenmusik Räpplischpalter und  pfeiferisch wird das Publikum von den Piccolo-Virtuosinnen der Pfeifergruppe Schäärede verwöhnt. D Spitzbuebe-Pfyffer bringen einen neuen Marsch aufs Tapet und die Bieranjas verbinden Guggensound gekonnt mit Brass-Band-Tönen. Zum Schluss kommen die Zuschauerinnen und Zuschauer in den Genuss einer speziellen Kombination. Die wunderbare Stimme der Soul-Queen Nicole Bernegger trifft auf fasnächtliche Klänge mit Piccolo und Trommel und wird die Fasnachtsherzen höher schlagen lassen. „Ich freue mich auf das Schlussbouquet und bin mir sicher, dieser Programmpunkt wird nur einer von vielen Höhepunkten am Charivari 2020 sein“, sagt der Programmchef, Erik Julliard.

Im Anschluss an diese vielen Informationen durften die Anwesenden Medienschaffenden und Sponsoren ein halbes Rahmenstück mit dem Titel „im Atelier“ konsumieren. Die Pointe wurde natürlich noch nicht ausgespielt, sodass die Spannung bis zur Première vom kommenden Samstag aufrecht erhalten bleibt.

MK Charivari 2020

neues Charivari-Emblem von Dario Natali

MK Charivari 2020

Ensemble bim halbe Raame „im Atelier“

MK Charivari 2020

Ensemble bim halbe Raame „im Atelier“

MK Charivari 2020

Ensemble bim halbe Raame „im Atelier“

MK Charivari 2020

Ensemble bim halbe Raame „im Atelier“

MK Charivari 2020

Ensemble bim halbe Raame „im Atelier“

MK Charivari 2020

Ensemble bim halbe Raame „im Atelier“

MK Charivari 2020

Ensemble bim halbe Raame „im Atelier“

MK Charivari 2020

Ensemble bim halbe Raame „im Atelier“

MK Charivari 2020

Ensemble bim halbe Raame „im Atelier“

MK Charivari 2020

Ensemble bim halbe Raame „im Atelier“

MK Charivari 2020

Ensemble bim halbe Raame „im Atelier“

MK Charivari 2020

Ensemble bim halbe Raame „im Atelier“

MK Charivari 2020

Ensemble bim halbe Raame „im Atelier“

MK Charivari 2020

Ensemble bim halbe Raame „im Atelier“

MK Charivari 2020

Ensemble bim halbe Raame „im Atelier“

MK Charivari 2020

Ensemble bim halbe Raame „im Atelier“

MK Charivari 2020

Ensemble bim halbe Raame „im Atelier“

MK Charivari 2020

Ensemble bim halbe Raame „im Atelier“

MK Charivari 2020

Ensemble bim halbe Raame „im Atelier“

MK Charivari 2020

Helge vom Hampé Wüthrich

 

Charivari 2020

1.– 15 Februar 2020 im Volkshaus Basel
Jeweils 20:00 Uhr

Tickets

www.charivari.ch
ticket@charivari.ch
Tel. +41 61 266 10 00
Basel Tattoo Shop, Glockengasse 4
Ticketcorner