Weltrekordversuch: 72 Stunden Fasnacht

1. April 2019 | Von | Kategorie: Kurz & bündig

Basel hat einen neuen Weltrekordversuch! Der Schnitzelbangg Giftspritzi wird sich komplett für 72 Stunden nur mit der Fasnacht beschäftigen. «Alle sagen immer, sie machen nur ‘drey scheeni Dääg’ Fasnacht – ich gehe einen Schritt weiter und halte sogar unglaubliche 72 Stunden durch!!!», so die Giftspritzi.

Wie er sich vorbereite, werde er oft gefragt: «Im Vorhinein trainiere ich mit Live-Übertragungen von der Land-Fasnacht auf das Ziel hin. Das Programm von Telebasel gibt ja viel her und die Wiederholung der Wiederholung ist für das Durchhaltevermögen meines Weltrekordes genau das Richtige!» Zusätzlich wolle er auch während seinem Versuch andere, kleine Rekorde knacken wie zum Beispiel das Projekt mit dem Dauerständer: «An der Fasnacht habe ich ja immer meinen Helgenständer dabei, deshalb bin ich überzeugt, dass ich da ebenfalls eine Sensation landen kann.» Weitere Ideen seien noch im Prüfstatus – unter anderem, dass er in einem Restaurant voller deutscher Einwanderer nur «Schwoobe-Väärs» zum Besten gebe.
Das Prüfungskomitee des «Guiness World Records» macht sich aber «ein bisschen Sorgen über meine Gesundheit, deshalb dauert die Sache an» bedauert Spritzi. Er werde sich in dieser speziellen Zeit mit Basler-Spezialitäten wie «Mählsuppe» oder «Ziibelewaihe» halten und lese nur die Spezial-Fasnachtsausgabe der Basler Zeitung oder höchstens die Heulgeschichten vom Stadtoriginal -minu: «Das gibt mir unheimlich viel Kraft».
Der Start für den grossen Weltrekordsversuch ist am Montag, 02. März 2020 um 04:00 Uhr morgens. «Mir wurde versprochen, dass mich eine grosse Delegation trommelnd und pfeifend in den Weltrekords-Start begleiten wird, das freut mich natürlich ungemein – da sieht man wieder einmal, dass der Zusammenhalt in Basel gross geschrieben wird». Dass sein Versuch ebenfalls am Donnerstag um 04:00 Uhr (wie die Basler Fasnacht) endet, schiebt er dem gregorianischem Kalender zu: «Ich glaube, das muss irgendwie mit dem Schaltjahr zu tun haben, oder so…» stellt die Giftspritzi fest.