«Fasnacht zem Aalänge» für Betagte und Behinderte

5. März 2019 | Von | Kategorie: Kurz & bündig

Es ist wieder soweit: Am Dienstag, 12. März 2019, findet die «Fasnacht zem Aalänge« in der Fahrzeughalle der Berufsfeuerwehr Basel statt. Die Guggenmusik «Schotte-Clique 1947 Basel» lädt, in enger Zusammenarbeit mit der IVB Behindertenselbsthilfe und der Berufsfeuerwehr Basel-Stadt, Betagte und Menschen mit Behinderungen zu einem exklusiven Fasnachtserlebnis ein.

Am Fasnachtsdienstag, von 14.00 bis 16.00 Uhr, präsentiert die «Schotte-Clique 1947 Basel» die alle zwei Jahre stattfindende «Fasnacht zem Aalänge» im Areal der Berufsfeuerwehr Basel-Stadt (Eingang via Spalenvorstadt). Auch in dieser Auflage dieses emotionalen Anlasses ist es gelungen, hochkarätige Formationen in den Lützelhof zu holen. Neben der Schotte-Clique treten die Pfeifer- und Trommelgruppen «Rhyschnoogge» und «Muschgetnüsslii/Luuskaibe» sowie die Trommelgruppe Neandertaler und Cüpli-Fäger auf. Natürlich dürfen auch die «Schnitzelbängg» nicht fehlen. «Dr Heiri», welcher bereits mehrmals überzeugte und die «Gasladärne»,werden die Zuschauender mit ihren bissigen «Värsen» unterhalten. Als zweite stimmungsvolle Guggenmusik konnten die «Merlin Schränzer» für das Programm gewonnen werden. Mit den «Anonyme Piccoholiker» ist auch eine reine Pfeifergruppe im Lützelhof vertreten. Insgesamt stehen somit 250 Mitwirkende auf der Bühne. Die «Fasnacht zem Aalänge» wird grosszügig durch die Gebäudeversicherung des Kantons Basel-Stadt unterstützt. Die bis zu 300 anwesenden Besucher werden während des 2-stündigen Programms durch das Personal der Berufsfeuerwehr mit Speis und Trank verwöhnt.