Drummeli 2019; Von Neandertalern und Fake-News

6. Februar 2019 | Von | Bilder: Lucien Graf | Kategorie: Nachrichten, Top-Thema

Den Medienschaffenden wurde im Historischen Museum in der Barfüsserkirche das Drummeli 2019 noch etwas näher gebracht. An historischer Stätte also wird über historisches erzählt

MK Drummeli 2019

MK Drummeli 2019

MK Drummeli 2019

VKB, Schnooggekerzli

MK Drummeli 2019

Robi Schärz

MK Drummeli 2019

Laurent Gröflin, Regie

MK Drummeli 2019

Ensemble

MK Drummeli 2019

Susanne Hueber, Rula Badeen

MK Drummeli 2019

MK Drummeli 2019

Ensemble

MK Drummeli 2019

Staizytkerzli(Schnooggekerzli)

MK Drummeli 2019

VKB

MK Drummeli 2019

Basler Rolli

MK Drummeli 2019

Ensemble

MK Drummeli 2019DSC_1812

Gruppenbild mit Damen

Was steckt hinter dem roten Faden «5000 Joor Fasnacht»? Robert Schärz, Drummeliverantwortlicher des Fasnacht-Comités lüftet das Geheimnis und gewährt Einblick in Ungewohntes und Neues auf der geschichtsträchtigen Drummelibühne 2019. Er wurde vom Drummeliregisseur Laurent Gröflin dabei unterstützt und beinahe das gesamte Ensemble war ebenfalls im kirchlichen Gemäuer zugegen. Von Letzeren durften die anwesenden Medienschaffende bereits zwei Kostproben, einerseits vom Prolog und andererseits vom Besuch von Napoleon Bonaparte, konsumieren.

5’000 Jahre Zeitgeschichte an einem Abend: Das erleben die Zuschauerinnen und Zuschauer am diesjährigen Drummeli. Am Samstag, 23. Februar 2019, startet die Zeitreise. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Aber wo versteckt sich der rote Faden hinter dem Motto 5’000 Joor Fasnacht und was steckt hinter den Jahreszahlen? Wir öffnen den berühmten roten Drummeli-Vorhang ein kleines Stück.

Eine Zeitreise
Wir starten unsere Reise in der Steinzeit mit den Schnooggekerzli (Staizytkerzli), lassen uns von den Alten Glaibasler die Mittlere Brücke bauen und müssen zuschauen, wie die Guggenmusik Grunz Gaischter die Stadt 1356 zum Einsturz bringt. Das Zunftspiel E.E. Zunft zu Safran , als Gast des Comités, steht für die Jahrhunderte lange grosse Macht der Zünfte. Weiter zieht sich der rote Faden durch die Zeit der Industrialisierung. Die Gundeli Clique eröffnet den Centralbahnhof und gibt weiter an die Alte Stainlemer, die während der Arbeiterbewegung auf die Strasse gehen. Aber die Geschichte hat auch viele Schattenseiten. Die schwierigen Kriegsjahre bringen die VKB gekonnt auf die Bühne, kurz bevor dann im 1969 die Basler Rolli auf dem Mond landen. Und irgendwann sind wir im Hier und Jetzt angekommen und rappen mit den Schnurebegge über die grosse Drummelibühne. Ist die Geschichte wahr oder sind dies alles nur Fake-News? Die Sans Gêne werden es zum Schluss zeigen.

Aber nicht nur die Stammvereine, sondern auch die beiden Schnitzelbänke Wanderratte und Stroossewischer sind in die Zeitgeschichte eingebunden. Wir sind gespannt, welche Uberraschungen sie uns bereithalten.

Das Rahmenspiel Rula Badeen, Susanne Hueber, Andrea Bettini, Skelt!, Dominik Gysin, Lukas Kubik folgt ebenfalls dem roten Faden und spannt pointiert den Bogen zwischen damals und heute. Das Ensemble probt an drei Tagen die Woche. Es werden viele Kostüme und unzählige Accessoires benötigt. Diese in kurzer Zeit zu organisieren, ist eine grosse Herausforderung. Wir sind stolz, auf ein eingespieltes Team zählen zu dürfen.

Mitwirkende Stammvereine
Alti Glaibasler, Alti Richtig, Alti Stainlemer, D Basler Dybli, Basler Rolli, Breo-Clique 1896, Glunggi 1966, Gundeli Clique, J.B.-Clique Santihans, Junteressli, Rhygwäggi, Rhyschnoogge 1930, Sans Gêne, Schnooggekerzli, Schnurebegge, Spale-Clique, Spezi-Clique, Vereinigte Kleinbasler 1884, Wettstai-Clique
Zunftspiel E.E. Zunft zu Safran Basel

Guggenmusiken
Chaote, Grunz Gaischter

Schnitzelbänke
Wanderratte, Stroossewischer

Noch Tickets erhältlich
Der Ticketverkauf ist auf dem Niveau des Vergangenen Jahres zum jetzigen Zeitpunkt sind gut 80 % der Biliette abgesetzt. Die Dernière ist ausverkauft für die anderen Vorstellungen sind noch Karten zu erhältlich.
Über drummeli.ch und die bekannten Vorverkaufsstellen sind noch Tickets erhältlich.

Vorverkauf / Preise
Kategorie 1 CHF 73.00
Kategorie 2 CHF 63.00
Kategorie 3 CHF 53.00
Kategorie 4 CHF 43.00

Kinder und Jugendliche (bis 18 Jahre) von Einheiten, die beim Fasnachts-Comite angemeldet sind, bezahlen für die Generalprobe CHF 10.00
Kinder und Jugendliche (bis 16 Jahre) bezahlen für die Sonntagsnachtmittags-Vorstellung in allen Kategorien den halben Preis.
An der Abendkasse können Jugendliche mit Ausbildungsausweis und sozial Benachteiligte mit der ,,KulturLegi“ Restkarten zum halben Preis kaufen.Vorverkaufsstellen

Tickets sind bei Bider & Tanner, Ihr Kulturhaus in Basel, unter Tel. 061 206 99 96, auf www.drummeli.ch und allen üblichen Vorverkaufsstellen erhältlich.

Daten / Zeiten
Samstag, 23. Februar,   13.15 Uhr, Generalprobe
Samstag, 23. Februar,  19.30 Uhr, Premiere
Sonntag, 24. Februar,  14.00 Uhr
Montag, 25. Februar,  19.30 Uhr
Dienstag, 26. Februar, 19.30 Uhr
Mittwoch, 27. Februar, 19.30 Uhr
Donnerstag, 28. Februar, 19.30 Uhr
Freitag, 1 . März, 19.30 Uhr, Dernière