Kopfladäärnli mit gesungenem Programmheft

28. Januar 2019 | Von | Kategorie: Kurz & bündig

Beim Kopfladäärnli“, der neuen Vorfasnachtsveranstaltung von Renato Salvi, hat es noch Plätze frei. Um die Leute auf den „Event“ in der Elisabethenkirche „gluschtig“ zu machen, hat Salvi nun ein gesungenes Programmheft veröffentlicht.

Man muss sich etwas einfallen lassen, um in der immer grösser werdenden Schar der Vorfasnachtsveranstaltungen die Aufmerksam des potentiellen Publikums zu erreichen. Salvi zieht dabei alle Register. Zur Medienkonferenz wurde Anfang September (!) um vier Uhr morgens (!!) in die Elisabethenkirche geladen. Und jetzt wird das Programm des Anlasses in musikalischer Form dargeboten.

Salvi himself singt die Programmpunkte in Form eines Schnitzelbanks und begleitet sich dabei selbst auf der „Quetschkommode“. Während das Video dann so langsam ausblendet, hört man im Background seine Stimme mit den belustigten Worten „Sone Saich“. Ob es das ist oder ein genialer Streich zum Billett-Verkauf? Da kann sich hier jede und jeder selbst ein Bild machen.