E Bsuech im Fasnachtshuus 2019 – Vom Yypfyffe bis zem Ändstraich

28. Januar 2019 | Von | Kategorie: Medienmitteilungen

Wer bis jetzt noch nie diesen Besuch machte (weil er keine Tickets mehr ergattern konnte), dem sei gesagt: wag es, den Schritt ins Fasnachtshuus. Und es hat noch Tickets.

Eine Vorfasnachtsveranstaltung wird zur Tradition, wenn sie drei Mal stattfindet. Nun darf sich die Vorfasnachtsveranstaltung «E Bsuech im Fasnachtshuus» auch dazu zählen, denn sie findet zum dritten Mal statt. Was erwartet aber den Besucher? Das ist immer schwierig, da sich die beiden letzten Jahre sehr voneinander unterschieden haben. Was aber konstant war, war und ist das hohe pfeiferische, trommlerische, schnitzelbängglerische und unterhaltsame Niveau. Das Essen war in den letzten beiden Ausgaben auch vorzüglich. Was ist denn das Aussergewöhnliche an diesem Anlass? Aussergewöhnlich ist, dass man mittendrin statt nur dabei ist. Man kann einen halben Meter vom Schlagfell oder einem Piccolo entfernt stehen, muss aber nicht. Man kann in das Geschehene hineingezogen werden, muss aber nicht.

In diesem Jahr erwartet die Besucher eine Geschichte «vom Yypfyffe bis zem Ändstraich». Die Fasnacht innert knapp 3 Stunden statt 3 Tagen quasi. Der Besucher wird in die verschiedenen Stimmungen, welche am Yypfyffe, Morgestraich, Cortège, Zyschtig, etc. herrschen bereits vor dem 10. März 2019 entführt. Und dies ohne Gedränge, ohne schmerzenden Rücken und mit einem Magen, der sich immer wieder mit Essen füllt. Zum kulinarischen Ablauf kann man verraten, dass es einen Apéro, Hauptgang und Dessert geben wird. Ein kleiner Hinweis noch bezüglich der Produktion sei gegeben: was Schaad fürs Drummeli ist, ist eine Ergänzung für den Produzenten des Fasnachtshuus’. Ebenfalls kann gesagt werden, dass es viele neue Gesichter unter den Larven gibt. Junge talentierte Fasnachtsmusiker dürfen ihr Können beweisen. Beim Schnitzelbangg sind sicherlich die Verse jung, Erfahrung haben sie in den letzten Jahren gesammelt und ihren Namen in den Stein der Spitzenbängge geschliffen.

Bis jetzt waren die Tickets immer sofort ausverkauft. Dies führte dazu, dass in diesem Jahr mehr Vorstellungen angesetzt wurden und es somit noch für fast alle Abende noch Plätze hat. Für wen ist diese Vorfasnachtsveranstaltung besonders geeignet? Für alle diejenigen, die gerne dabei sind, gute Lachmuskeln haben, gerne gut essen und Freude an der Fasnacht haben. Somit ist «E Bsuech im Fasnachtshuus» noch ein Geheimtipp.

E Bsuech im Fasnachtshuus 2019. 28. Februar – 5. März 2019, jeweils 19.30 – 22.00 Uhr. Preis CHF 99.00 für Apéro, Reichhaltiges Menü (exkl. Getränke) und Programm. Vorverkauf ab 16. November 2018: L‘ UNIQUE House of Rock, Gerbergässlein 20, 4051 Basel, oder auf www.eventfrog.ch/ebif2019.

Link zur Berichterstattung der letzten Jahre:

http://fasnacht.ch/2018/02/09/e-bsuech-im-fasnachtshuus-fasnacht-is-in-se-house/

http://fasnacht.ch/2017/02/28/e-bsuech-im-fasnachtshuus-wo-sich-loont/