Daniel Flury neuer Obmaa der BSG

1. Juni 2018 | Von | Kategorie: Kurz & bündig

Die Basler Schnitzelbangg Gesellschaft (BSG) hat an der GV vom 25. Mai 2018 Daniel Flury zum neuen Präsidenten gewählt. Damit übernimmt er die Aufgaben von Thomy Neuenschwander, der zwei Jahren erfolgreich die Geschäfte der BSG leitete. Er bleibt der Gesellschaft weiterhin erhalten.

Daniel Flury ist seit seinem 9. Lebensjahr als Schnitzelbänggler unterwegs und seit 15 Jahren im Verein, drei davon im Vorstand (Marketing und Banggobmaa). Flury ist 24 Jahre alt und kaufmännischer Angestellter. Er schätzt die Werte, Tradition und Kameradschaft im Verein und freut sich auf die neue Herausforderung als Obmaa.

Das Marketing wird neu von Philipp Schiess besetzt. Die restlichen Vorstandsmitglieder stellen sich weiterhin zur Verfügung (Silvan Flury: Vizepräsident; Priska Caccivio: Schlussoobe-Obfrau; Samuel Keller: Seggelmaischter).

Seit 1921 ist die Organisation Basler Schnitzelbangg Gesellschaft (BSG) in der Schnitzelbank-Szene unterwegs. Die zurzeit zweitgrösste Gesellschaft zählt bis dato 13 Formationen, die während der Fasnacht in den Beizen im Gross- sowie im Kleinbasel ihre Verse zum Besten geben. Am Samstag nach der Fasnacht findetjeweils das „Schlussbouquet“ mit dem beliebten BSG-Schlussabend statt. Eines der alljährlichen Ziele der BSG mit sehr hohem Stellenwert ist die Qualitätssicherung. Die Gesellschaft versucht mit diversen Anlässen das Schnitzelbankwesen intern zu fördern.