Kòpfladäärnli in der Offenen Kirche Elisabethen

4. Mai 2018 | Von | Kategorie: Medienmitteilungen

Das Kòpfladäärnli wird vom 21. Februar bis 3. März 2019 die Offene Kirche Elisabethen (OKE) in Basel erhellen. Im Konzept angedacht sind Auftritte von bis zu 10 Schnitzelbankformationen. Daneben werden die Fasnachtsmusik und natürlich die Rahmenstücke eine zentrale Rolle spielen.

«Wir freuen uns sehr, dass die Verantwortlichen der OKE uns ermöglichen, während 10 Tagen die Fasnacht in diesen wunderbaren Bau bringen zu dürfen», freut sich der Medienverantwortliche des Kòpfladäärnli Daniel Nussbaumer. Tatsächlich fanden schon einige Male fasnächtliche Events in der Offenen Kirche Elisabethen statt, aber eine komplette Vorfasnacht über mehrere Tage ist ein Novum in der 1864 fertiggestellten, prachtvollen Kirche.

Im Konzept angedacht sind Auftritte von bis zu 10 Schnitzelbankformationen. Daneben werden die Fasnachtsmusik und natürlich die Rahmenstücke eine zentrale Rolle spielen. Für die Texte zeichnet sich ein Autorenduo verantwortlich. Renato Salvi und Frank Küster. Letzterer stammt aus Düsseldorf und arbeitet beruflich als Autor. Seine Texte brachten schon Grössen wie Harald Schmidt

Der Vorverkauf startet ab dem 5. September 2018. Tickets werden an allen üblichen Vorverkaufsstellen verfügbar sein. Die Ticketpreise bewegen sich zwischen CHF 28.- und CHF 58.-. Die Première und die Dernière des Kòpfladäärnli werden teurer sein, da sie als spezielle Events geplant sind (inklusive Apéro) und an der Dernière es Theatertradition ist, sich auf der Bühne kleine «Fallen» zu stellen.

Weitere Informationen zum Kòpfladäärnli, zum Team dahinter, zum Konzept und Programm entnehmen Sie bitte der Homepage: www.kopfladäärnli.ch