e ussergweenligi Chaise-Fasnacht

23. Februar 2018 | Von | Kategorie: Kurz & bündig

Weil die Tierschützer im Vorfeld der diesjährigen Basler Fasnacht mächtig viel Staub aufgewirbelt haben und ihnen die Presse eine doch grosse Plattform geboten haben, waren die Chaisen-Fasnächtler/Innen vor dem Montags-Cortège sichtlich nervös und harrten den Dingen die da allenfalls auf sie zukommen würden.

Chaise-Fasnacht 2018

Chaise-Fasnacht 2018

Chaise-Fasnacht 2018

Chaise-Fasnacht 2018

Chaise-Fasnacht 2018

Chaise-Fasnacht 2018

Chaise-Fasnacht 2018

Chaise-Fasnacht 2018

Chaise-Fasnacht 2018

Chaise-Fasnacht 2018

Chaise-Fasnacht 2018

Chaise-Fasnacht 2018

Chaise-Fasnacht 2018

Chaise-Fasnacht 2018

Chaise-Fasnacht 2018

Chaise-Fasnacht 2018

Chaise-Fasnacht 2018

Chaise-Fasnacht 2018

Chaise-Fasnacht 2018

Chaise-Fasnacht 2018

Chaise-Fasnacht 2018

Chaise-Fasnacht 2018

Chaise-Fasnacht 2018

Chaise-Fasnacht 2018

Die Angst, dass sich das Publikum mit Gesten oder abfälligen Bemerkungen gegen die Chaisen, ihre Begleiter oder deren Besatzung richten würden, sollte sich als unbegründet erweisen. Ganz im Gegenteil wie Chaise-IG Obfrau Susanne Handschin erfreut zu berichten wusste. Sie haben enorm viele Solidaritätsbekundungen erfahren dürfen. Immer wieder wurde ihnen zugerufen: machet wyter! und niemand wandte sich von den Kutschen ab, wie das die Tierschützer für den Cortège von den Besuchern gefordert hatten.

Dieses Thema wurde sehr hitzig diskutiert und die Kommentare zu den verschiedenen online-Zeitungsberichten waren sehr emotional geführt. Es führt sogar dazu, dass einige Fasnachtsvereine diese Thematik als Sujet an der Fasnacht ausgespielt haben.

Auf Grund der Berichterstattungen während den beiden Nachmittagen, wo die Chaisen mit dabei waren, erfreuten sich die eingesetzten Pferde bester Gesundheit und waren offenkundig nicht übermässig gestresst. Die Sensibilisierung vor den drey scheenschte Dääg hat sicherlich auch noch dazu beigetragen, dass die Besucher aber auch die Aktiven Fasnächtler noch aufmerksamer und ruhiger in der Nähe der Gespanne vorbeigezogen sind.

Für den Cortège 2018 waren 20 Chaisen gemeldet, in diesem Sinne freuen wir uns auf die Fasnacht 2019 natürlich wiederum mit schönen Kutschen oder eben Chaisen!