Olympia zieht zahlenmässig blank

16. Februar 2018 | Von | Kategorie: Medienmitteilungen

Die Olympia sagt es offen: Mit diesem Echo hätten sie nicht gerechnet. Dass die Fasnachtsgesellschaft Olympia 1908 mit der Absage an das Comité einen Nerv getroffen hat, zeigt sich aber nicht nur an den erhaltenen Rückmeldung. Auch der Verkauf der eigenen Blaggedde überstieg ihre Erwartungen; mehrfach mussten sie nachbestellen. Im Gegensatz zum Comité zeigt sich die Olympia 1908 transparent: Bis dato haben sie 2950 Olymper-Blaggedden verkauft. Abzüglich der Kosten von CHF 11‘440.-  macht dies einen Reinerlös von CHF 12‘600.- . Da sie auch die Kosten in diesem Jahr tiefer gehalten haben, sollte am Ende sogar mehr als die angestrebte schwarze Null resultieren. Bislang konnten sie – abzüglich der alle zwei Jahre ausbezahlten Drummeli-Gage – jährlich mit rund CHF 11‘000.- rechnen. Die Rechnungen sind natürlich noch nicht abgeschlossen, allfällige Überschüsse gehen aber wie angekündigt zuhanden der Jungen Garde.

Liebe Grüsse

Die Fasnachtsgesellschaft Olympia 1908

Zeedel Olympia