Drummeli auf dem Lande – Fasnacht überschreitet Grenzen

15. Januar 2018 | Von | Kategorie: Comité News

Das Drummeli bleibt nicht auf dem hohen Basler Fasnachts-Ross sitzen – das Drummeli geht aufs Lande: Einander begegnen statt vorverurteilen, gemeinsam anstossen statt einander abstossen. So meldet es das Fasnachts-Comité.

In Liestal wird eine Drummeli-Delegation am Samstag, 20. Januar im Rahmen des regionalen Preistrommelns und Preispfeifens und in Wintersingen am Sonntag, 21. Januar nach dem Sonntags- Gottesdienst (wie es sich gehört!) von den lokalen Fasnächtlern begrüsst, um ein gemeinsames „Drummeli auf dem Lande“ zu feiern – standesgemäss mit dem extra gebrauten „Drummeli-Bier“. Das Drummeli-Ensemble zeigt einen Anspieler aus dem Drummeli 2018 und ein exklusives „Drummeli auf dem Lande“-Rahmenstück.

„Drummeli auf dem Lande“ ist ebenfalls die Gelegenheit, bei einem Drummeli-Bier nach dem Anlass mit dem Regisseur, SchauspielerInnen, Comité-Vertretern und weiteren Drummeli-Protagonisten ins Gespräch zu kommen und den Drummeli-Groove 2018 zu spüren.

Das Programm am 20. Januar in Liestal: ca. 21.00-21.30, Engelsaal, Hotel Engel, Eingang beim Burgweg, Liestal, im Rahmen des „Regionalen Preistrommelns und Preispfeifens“, mit folgenden Beteiligten: Drummeli-Rahmen-Ensemble, Trommler & Pfeifer aus dem Drummeli 2018 („Best Of Basler Fasnacht“) – Trommler & Pfeifer aus Liestal („Best Of Liestaler Fasnacht“). Am 21. Januar in Wintersingen: ab 11.15, Wintersingen, „Cheesiplatz“ (Im Graben 5) mit folgenden Beteiligten: Drummeli-Rahmen-Ensemble, Guggemusik Stachelbeeri, Basel, Guggemusik Räbäschränzer, Wintersingen. Anschliessend Verpflegungsmöglichkeit mit gegrillten Würsten, Getränken und Drummeli-Bier.