ZJTPF 2017 Lenzburg – viele Junge Baslerinnen und Basler mit Krone und Kranz

24. September 2017 | Von | Kategorie: Nachrichten, Top-Thema

Das Zentralschweizerische Jungtambouren– und Pfeiferfest fand vom 23.-24. September 2017 in Lenzburg statt. Die jungen Basler gewinnen in den Sektionen TP, S2 und, SP und stellen die Trommelkönige im T1 und T4, die Pfeifferkönigin im P2 und ebenfalls Königin und König im SoloDuo.

Es ist schön zu sehen, dass es so viele junge Menschen gibt, welche die hohe Kunst des Trommels und Pfeifens noch zelebrieren möchten. Und noch schöner zu sehen, dass sie auch erfolgreich sind.

Der Festsieg in der gemischten Sektion ging an die Naarebaschi-Clique Basel, vor der UFS Basel und der Wurlitzer-Clique Zunzgen. Herzliche Gratulation den beiden Basler Sektionen. Bei der Tambourensektion S1 gewann die Fasnachtszunft Ryburg vor dem TV Laupersdorf-Thal und TV Steinen (Naarebaschi Platz 4). Im S2 der Tambouren konnten sich die Knaben- und Mädchenmusik Basel mit Platz 1 und die UFS Basel mit Platz 3 etablieren, Platz 2 ging an die Wurlitzer-Clique Zunzgen (Platz 5 VKB, Platz 9 Alti Stainlemer). Im S3 konnten sich die Halbmond/Bubendorf/Excalibur auf Rang 11 und die Basler Bebbi Basel auf Rang 13 platzieren. Bei den Pfeifersektionen gewann die Naarebaschi-Clique Basel vor der UFS Basel und den Basler Bebbi Basel (Platz 4 Wurlitzer/Barbara, Platz 5 Excalibur, Platz 6 Junteressli, Platz 7 Aagfrässene, Platz 8 Breo). Hier war es ein Duell beider Basel. Herzlichen Glückwunsch zu den guten Gruppenresultaten.

ZJTPF 2017 Lenzburg

ZJTPF 2017 Lenzburg

Tambourenverein Lenzburg

ZJTPF 2017 Lenzburg

ZJTPF 2017 Lenzburg

ZJTPF 2017 Lenzburg

ZJTPF 2017 Lenzburg

ZJTPF 2017 Lenzburg

ZJTPF 2017 Lenzburg

ZJTPF 2017 Lenzburg

ZJTPF 2017 Lenzburg

ZJTPF 2017 Lenzburg

ZJTPF 2017 Lenzburg

ZJTPF 2017 Lenzburg

ZJTPF 2017 Lenzburg

ZJTPF 2017 Lenzburg

ZJTPF 2017 Lenzburg

Bei den Tambouren gewann das T1-Finale Nicolas Gehrig, Aagfrässene Basel, vor Maurice Weiss, Rätz Clique 1923 Basel, und Sandro Kobel, TV Laupersdorf-Thal. Gratulation an die Schlegel-Virtuosen. Weitere Kranzträger im T1 sind Nicolas Wesp, Naarebaschi, Raphael Pfister, Wurlitzer, Gino Baranzelli, Naarebaschi, Kevin Clementz, Knaben- und Mädchenmusik und Linus Wesp, Naarebaschi. Im T2 rangierten Raffael Schülin, Aagfrässene Basel, auf Platz 4, Timon Senn, Wurlitzer-Clique Zunzgen, auf Platz 5, Lenny Krautheim, Leonid Reinau, Nico Hostettler, alle Knaben- und Mädchenmusik Basel, auf den Plätzen 9 und 10, und Tim Stauffer, Naarebaschi-Clique Basel auf Platz 12 und alle Kranzträger. Im T3 schaffte es Simon Bringolf, Junteressli Basel, auf Platz 2. Folgende Kranzträger können sich ebenfalls feiern lassen: Sebastian Stalder, VKB Basel, auf Platz 4, auf Platz 6 MAurice Siegfried, Knaben- und Mädchenmusik Basel, auf Platz 7 Maurin Maiolino, VKB Basel, Platz 10 für Brian Stoffler, VKB Basel, auf Platz 12 Yannik Amherd, Aagfrässene Basel, auf Platz 13 Elia Simonett, UFS Basel, und auf Platz 20 Florian Colombo, Wurlitzer-Clique Zunzgen. Im T4 gewann Felix Gengenbach, Knaben- und Mädchenmusik Basel,  und Platz 3 geht an Laurin Wittwer, Wurlitzer-Clique Zunzgen.

Bei den Pfeifern gewann Tina Bolliger, Halbmond-Clique Frenkendorf, vor Sofia Pirovino, Naarebaschi-Clique Basel, und Jlena Suter, UFS Basel. Herzlichen Glückwunsch zu den Podestplätzen. Cédrine Müller, UFS Basel, (Platz 4) und Claudine Welti, Naarebaschi-Clique Basel, (Platz 5) folgten diesen mit den Kranzplätzen. Im P2 gewann Géraldine Gehrig, Aagfrässene Basel, vor Jasmin Caceres, Naarebaschi-Clique Basel, und Valeria Balmelli, Naarebaschi-Clique Basel. Weitere Kranzträgerinnen sind auf Platz 4 Joëlline Müller, UFS, auf Platz 5 Paula Wolfsperger, Aagfrässene, auf Platz 6 Nayara Nussbaum, Barbara-Club, auf Platz 7 Nicolas Bringolf, Junteressli und auf Platz 8 Wanda Tinner, Junteressli. Auch hier herzliche Gratulation an die Tonakkrobatinnen und Tonakkrobaten.

Im neu ausgetragenen SoloDuo gewannen Géraldine Gehrig und Maurice Weiss, Aagfrässene Basel, vor Tina Bolliger und Yannick Weis, Halbmond-Clique Frenkendorf und auf Platz 3 Cédrine Müller und Domenico Gallacchi, UFS Basel. Weitere Kranzträger sind Claudine Welti und Linus Wesp, Naarebaschi, Valeria Balmelli und Tim Stauffer, Naarebaschi sowie Jasmin Caceres und Nicolas Wesp, Naarebaschi, auf den Plätzen 4 bis 6.

Anders als bei den „Alten“ sind hier die Gruppen nach Alter eingeteilt. Eine wahre Freude zu sehen, dass in allen Altersklassen Basler und Baslerinnen vertreten sind und, vor allem im Bereich Piccolo, kein Weg an ihnen vorbei führt.

Die gesamte Rangliste ist unter http://www.lenzburg2017.ch/?p=19975 abrufbar.