Kinder-Charivari 2017: «„…Schwyge isch Gold“»

13. Dezember 2016 | Von | Bilder: Benno Hunziker | Kategorie: Nachrichten, Top-Thema

Immer am Donnerstagmorgen nach der Fasnacht tauchen die Strassenwischer auf um Basel wieder sauber zu machen. Nicht alle Beteiligten haben Freude daran jedes Jahr erneut diese aufwändige Arbeit zu erledigen. Die Gegner der Fasnacht aus den Reihen der Strassenwischer hecken einen Plan aus um die Fasnacht zu verhindern. Wie die Geschichte ausgeht wird am Kinder-Charivari 2017 verraten – auch hier heisst es: „…Schwyge isch Gold“

Nein, geschwiegen wurde zum Glück nicht an der heutigen Medienorientierung. Obmann Bernhard Stutz informierte über die neuste Produktion. Das Kinder-Charivari 2017 wurde wiederum von Jacqueline Christ Knöll und Christoph Knöll geschrieben. Inputs der jungen Schauspieler aus dem Ensemble wurden gerne aufgenommen und eingebaut.

Ramona Schwarz welche zusammen mit Lara Schenk für die Regie verantwortlich ist und die beiden Schauspieler Victoria Mutschler und Lorenzo Maiolino gaben Auskunft über den Stand der Vorbereitungen. Weil viele Schauspieler in diesem Jahr über mehr Erfahrung verfügen ist man laut Lorenzo in den Vorbereitungen disziplinierter als letztes Jahr.

Es braucht viel Disziplin aller dreizehn Schauspieler und aller Verantwortlichen um eine solche Produktion zu realisieren. Wenn man hört, dass zwölf Jugendliche noch unter Achtzehn sind kann man das nur bewundern. Insgesamt sind etwa hundert Mitwirkende an der gesamten Produktion beteiligt.

© Benno Hunziker

© Benno Hunziker

Die Geschichte handelt von Hampe einem Fasnächtler mit Leib und Seele, welcher als Srassenwischer arbeitet. Er hat es schwer gegen seine Berufskollegen welche eine Abneigung gegen die Fasnacht haben. Sie sehen nur den Dreck nach den drei Tagen und die Arbeit die jeweils auf sie zukommt. Hampe steht zwischen den Stühlen, denn als aktives Mitglied der Laferie Clique würde er alles für sein Hobby tun. Die anderen Strassenwischer witzeln über seine Leidenschaft zur Fasnacht und hecken einen gemeinen Plan aus. Er durchschaut die Strassenwischer und will die Fasnächtler warnen. Das grosse Problem aber ist die Tatsache, dass er seit Jahren nicht mehr spricht. Warum das so ist weiss niemand so genau weder seine Fasnachtskollegen noch seine Strassenwischer. Endet die Fasnacht in einem Desaster? Alle Antworten zeigt das Kinder-Charivari 2017.

Beim Thema Strassenwischer kommt man natürlich automatisch auf den renommierten und seit Jahren hervorragenden Schnitzelbank „Stroosewischer“. Es ist naheliegend, dass das aufgenommen wurde. Die aktiven Bänggler haben tatkräftige Unterstützung geleistet. Auf die Umsetzung darf man gespannt sein und sich freuen.

Als Stammgast im Bereich Fasnachtsmusik sind die „Barbarossa-Binggis“ dabei. Die „Jungi Garde Junteressli“ deckt den Bereich der Cliquen ab. Zum ersten Mal dabei und sicher eine grosse Bereicherung ist die „Top Secret Drummelschuel“.

Wenn sie Kindern eine Freude machen wollen sind die oben erwähnten Punkte sicher Argumente genug für einen Besuch des Kinder-Charivari 2017. Ab 17. Dezember 2016 ist der Vorverkauf offen – das reicht noch um damit ein Weihnachtsgeschenk zu machen.

KINDER-CHARIVARI 2017: «„…Schwyge isch Gold“».

Vorstellungen Theater Basel, Kleine Bühne

Premiere                                           Samstag, 11.02.2017 – 14:00 Uhr
Vorstellungen                                  Sonntag, 12.02.2017 – 11:00 & 14:30 Uhr
                                                           Samstag, 18.02.2017 – 14:00 & 17:00 Uhr
Sonntag, 19.02.2017 –  14:00 Uhr

Vorverkauf und Preise

Vorverkauf ab                                    ab 17. Dezember 2016
Vorverkauf Ort                                  Theaterkasse, Migros Claramärt, M-Parc, Dreispitz
Preise pro Ticket                                Fr. 15.-
mit Familienpass                                Fr. 12.- (solange Vorrat) 

www.kindercharivari.ch