Neuer Drummeli-Regisseur

29. April 2015 | Von | Kategorie: Comité News

Für das Drummeli 2016 konnte das Fasnachts-Comité den Basler Laurent Olivier Gröflin gewinnen.

Rubrikenbild Comité NewsDer heute 36-jährige Regisseur besuchte an der École internationale de théâtre LASSAAD in Brüssel ein Jahr lang die Schauspielklasse, bevor er sich an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Frankfurt am Main zum Regisseur ausbilden liess (2002 – 2006).

Gröflin inszeniert in Deutschland, Österreich und der Schweiz und konnte die letzten Jahre reichlich Erfahrung sammeln.

Mit dem Drummeli ist der Basler bestens vertraut. Als Pfeifer in einem Stammverein stand Gröflin nicht nur etliche Male als Aktiver auf der Bühne, sondern sorgte als Drummeli-Verantwortlicher seiner Clique zudem für gelungene Auftritte.

Das Drummeli 2016 findet vom 30. Januar bis 5. Februar im Musical Theater Basel statt. Neben 19 Stammvereinen, werden zwei Guggenmusiken und zwei Schnitzelbänke auftreten. Umrahmt werden die musikalischen Darbietungen wie immer von den Rahmenstückli. Der öffentliche Verkauf beginnt Mitte November 2015.

Kurzvita: Laurent Oliver Gröflin. *1978 in Basel. Schauspielausbildung an der «Ecole internationale de Théâtre» in Brüssel, danach Regiestudium an der «Hochschule für Musik und darstellende Kunst» bei Prof. Hans Hollmann in Frankfurt/M. Stipendiat der «WasIhrWoll» Akademie von Tom Stromberg und Peter Zadek in Steckenthin.

Als Regisseur eigene Projekte, Stückentwicklungen sowie Inszenierungen von klassischen Texten; z.B. «Richard II» und «Timon von Athen» von Shakespeare oder «Der Bürger als Edelmann» von Molière.

Inszenierungen unter anderem an folgenden Häusern: Sophiensaele Berlin, Kaserne Basel, Roxy Basel, Staatstheater Wiesbaden, Schauspielhaus Bochum, LOFFT Leipzig, fleetstreet Hamburg, Theater Basel, la roseraie Bruxelles, Maxim Gorki Berlin, Reitschule Bern. Dozent an der «Hochschule für zeitgenössischen und urbanen Bühnentanz», Zürich.