Zem zwelfte Mool stimmt is dr Peperoni mit sym aimoolige «Frässerli» uf d Faasnacht y !

9. März 2014 | Von | Kategorie: Nachrichten, Top-Thema

Voller Spannung wartete die Gästeschar, im vollbesetzten Basler Keller vom Hotel Basel, auf das was in den nächsten Stunden fasnächtlich und kulinarisch auf sie zukommen wird. Und um es vorweg zu nehmen man wurde richtig verwöhnt.

« Was het bewegt – was intresiert?
Was isch s letscht Joor basiert?»

Da konnte der Gastgeber Peperoni bereits bei seinem Prolog aus dem Vollen schöpfen.
hier zwei kleine Müsterchen:

«Au dr BVB sag ych:  e scheene Gruess
solang soone Buff isch – gang ich z Fuess»
oder
«Zem d Basler Innerstadt z bhiete
will dr Wessels s laufe jetzt au no verbiete»

Zem zwelfte Mool stimmt is dr Peperoni mit sym aimoolige «Frässerli» uf d Faasnacht y !

Zem zwelfte Mool stimmt is dr Peperoni mit sym aimoolige «Frässerli» uf d Faasnacht y !

Zem zwelfte Mool stimmt is dr Peperoni mit sym aimoolige «Frässerli» uf d Faasnacht y !

Zem zwelfte Mool stimmt is dr Peperoni mit sym aimoolige «Frässerli» uf d Faasnacht y !

Zem zwelfte Mool stimmt is dr Peperoni mit sym aimoolige «Frässerli» uf d Faasnacht y !

Zem zwelfte Mool stimmt is dr Peperoni mit sym aimoolige «Frässerli» uf d Faasnacht y !

Zem zwelfte Mool stimmt is dr Peperoni mit sym aimoolige «Frässerli» uf d Faasnacht y !

Zem zwelfte Mool stimmt is dr Peperoni mit sym aimoolige «Frässerli» uf d Faasnacht y !

Zem zwelfte Mool stimmt is dr Peperoni mit sym aimoolige «Frässerli» uf d Faasnacht y !

Zem zwelfte Mool stimmt is dr Peperoni mit sym aimoolige «Frässerli» uf d Faasnacht y !

Zem zwelfte Mool stimmt is dr Peperoni mit sym aimoolige «Frässerli» uf d Faasnacht y !

Zem zwelfte Mool stimmt is dr Peperoni mit sym aimoolige «Frässerli» uf d Faasnacht y !

Zem zwelfte Mool stimmt is dr Peperoni mit sym aimoolige «Frässerli» uf d Faasnacht y !

Zem zwelfte Mool stimmt is dr Peperoni mit sym aimoolige «Frässerli» uf d Faasnacht y !

Zem zwelfte Mool stimmt is dr Peperoni mit sym aimoolige «Frässerli» uf d Faasnacht y !

Zem zwelfte Mool stimmt is dr Peperoni mit sym aimoolige «Frässerli» uf d Faasnacht y !

Zem zwelfte Mool stimmt is dr Peperoni mit sym aimoolige «Frässerli» uf d Faasnacht y !

Zem zwelfte Mool stimmt is dr Peperoni mit sym aimoolige «Frässerli» uf d Faasnacht y !

Und wie alle Jahre traten darauf die fünf Starpfeifer «Trou Balôise» mit den Super Tambouren «Doppelmeter DC» mit dem Saggodo auf, bevor der erste von sechs kulinarischen Gängen aufgetischt wurde.

Dann bekommt man den ersten Schnitzelbank serviert, der mit tollen Versen und ebenso tollem Vortag, vom Heiri mit viel Bewegung vorgetragen wurde.

Hatten Sie schon einmal eine Badische Weinschaum Suppe mit Spitzmorcheln serviert bekommen? Wenn nicht, dann haben Sie etwas verpasst, denn die vom Hotel Basel war ein Traum.
Kaum war das Geschirr abgeräumt kündete der Organisator Peperoni eine Überraschung an und dies war eine ganz spezielle, nämlich in der Person von des Andreas Thiel. Was er zum Besten gab löste echte Beifallsstürme aus. Neben der Masseneinwanderung und Humor liess uns der Kabarettist mit einem Augenzwickern wissen, dass Satire nicht lustig sondern wahr sei.

Nach der Vorspeise war es der Bänggler Singvogel der mit seinen spitzen Versen für erneute Begeisterung im Basler Keller sorgte. Nach  einem Trou Normande, dieses Mal zum Essen als Verdauungssorbet war es am Peperoni aufzutreten. Und nicht nur, dass sein Auftritt  wie allewyyl mit vielen Spitzenversen für Furore sorgte war es ein spezieller Auftritt. Drei Generationen standen auf der Bühne, dies wegen einem eingegipsten Bein. An dieser Stelle dem normalerweise auftretenden Helgebueb gute Besserung.

Noch vor dem Hauptgang servierten uns die Tambouren ein perfekt getrommelter «Cealnese» Nachdem man das «Limmeli Wellington» genossen hatte war es an den Schnaabelwetzer uns mit ihren Versen zu verwöhnen und dies gelang ihnen hervorragend.

Auch das Dessert wurde fasnächtlich durch die fünf Pfeiffer mit dem Marsch «die letschte Schwyzer» eingepfiffen, bevor die Servicecrew nach dem Vorbild des Traumschiffs die Süssspeise auftrug.

Der Morgenstraich war nur noch rund 28 Stunden entfernt als es zum« Aadiesaage» mit dem Wettsteinmarsch ging. Es war wiederum ein unvergesslicher Abend und eine tolle Einstimmung auf die kommenden «drey scheenschte Dääg» , dies dank dem unermüdlichen Organisator Peperoni, den Fasnachts Akteuren und der Hotel Basel Crew  die uns alle verwöhnten.