«Gäll, blyb suuber», der CD-Querschnitt durch die Fasnacht 2014

Top-Thema | Sonntag, 16. März 2014
«Gäll, blyb suuber», der CD-Querschnitt durch die Fasnacht 2014

Der traditionelle Fasnachts-Querschnitt 2014 «Gäll, blyb suuber» mit Live-Aufnahmen von den Vorfasnachts-Veranstaltungen Wirrlet, Drummeli und Charivari sowie vielen Schnitzelbänken erscheint am 19. März auf einer CD.

[weiterlesen ...]

Nachrichten

Dr Schlussoobe 2014 vo de Comité-Bängg
Dr Schlussoobe 2014 vo de Comité-Bängg

In den Vorfasnachtsveranstaltungen und der Fasnacht selber, stand das Thema Baustellen in Basel ganz zuoberst auf der Sujetliste. Die Comité-Schnitzelbänggler nahmen sich dieser Thematik natürlich ebenfalls an, beherrscht wurde der Schlussabend jedoch von der Frauenquote. Überhaupt wurden vornehmlich die lokalen Begebenheiten aufs Korn genommen, so stand die BVB und deren Direktion ganz oben auf der  [weiterlesen ...]

BSG-Schlussoobe: Ein gelungenes Finale
BSG-Schlussoobe: Ein gelungenes Finale

Mit Frau Länzli (Foto) und den MacVäärs’s zwei veritable Highlights, ein sicheres Mittelfeld und nur wenig nicht so Gutes – so präsentiert sich die Basler Schnitzelbangg Gsellschaft (BSG) am traditionellen Schlussoobe 2014. Umrahmt von einem feinen fasnächtlichen Programm brachten die Formationen ihre besten Verse vor einem gut gelaunten Publikum im Raum Spalenberg auf die Bühnen.

Underwäggs …. zem Ändstraich
Underwäggs …. zem Ändstraich

Ein paar Schnitzelbängge sollten es heute doch noch sein. In einem Keller. Ich begebe mich in den Luuskaibekäller oben am Spaalebuggel und setze mich an den Tisch mit jungen StudentInnen. Es kommen ein paar Schnitzelbängg, es hat Perlen dabei: Die Aabrennte, d Wyybuure (die einen sensationellen Jahrgang einziehen), d Vogelschyychi und die Polyvalänte.

Kurz & bündig

Fasnacht und Totentanz Fasnacht und Totentanz

Der Basler Totentanz entstand um  das Jahr 1440. Er wurde auf die Innenseite der  Friedhofsmauer bei der Predigerkirche gemalt. Damals wütete die Pest in Basel. Der Tod lädt auf 40 Bildern zum letzten Tanz. Alle, egal was sie auch im Leben sind müssen sterben. Dem Tanz kann niemand entrinnen. 1805 wurde der Friedhof aufgelöst, die  [weiterlesen ...]

Medienmitteilungen

Ein schwarzer Tag für das Basel Tattoo Ein schwarzer Tag für das Basel Tattoo

Das Bundesgericht hat mit Urteil vom 19. März 2014 festgehalten, dass am Basel Tattoo die Musik die zentrale Rolle und Choreographie, Kulisse und Spezialeffekte insgesamt eine untergeordnete Rolle spielten. Das Basel Tattoo ist damit verpflichtet, Nachzahlungen von SUISA-Gebühren in empfindlicher Höhe für die Ausgaben seit 2010 zu leisten. Das Basel Tattoo lebt von seiner Gesamtinszenierung:  [weiterlesen ...]

e Hampfle Räppli

Badische Masseneinwanderung in Kehraus-Keller Badische Masseneinwanderung in Kehraus-Keller

Dass seit Jahren einige Fasnachtskeller im Kleinbasel – vor allem entlang der Clarastrasse – am Samstag nach der Fasnacht offen haben, um einen Kehraus anzubieten, ist mehr als löblich. Und dass einige Guggen und Schnitzelbänkler dies als Gelegenheit zu einem allerletzten Auftritt nutzen, ist ebenfalls eine feine Sache. In unglaubliches Staunen gerieten die Gäste…

Comité News

Fasnachtsdangg 2014 Fasnachtsdangg 2014

S Räppli duet sich seer beklaage, denn es mues jetz adie saage. Mit em Petrus hets e Deal: Dä haisst Sunne allewyl. Zerscht emool saits Räppli blaich, s bruucht mi nit am Morgestraich. D IWB dien jo verdunggle. Also wurd i gar nit funggle. S Räppli sait, es goot bald loos, lueg am Cortège wirds  [weiterlesen ...]