Top-Thema

Eine Stadt voller Standarten!

Am zweiten Bummelsonntag waren zahlreiche Cliquen, Guggen und Gruppen in der Stadt unterwegs. Wer etwas auf sich hält, der leistet sich ein Erkennungszeichen, welches über das Emblem am Bandalier hinausgeht: Eine Standarte!

[weiterlesen ...]

Nachrichten

BSG-Schlussobe 2017: Sehr sportlich

Mit 12 Formationen war die Basler Schnitzelbangg Gsellschaft (BSG) dieses Jahr unterwegs – und dies boten ihre besten Verse nochmals auf einer kleinen Route in den Rasser-Theater und im Hotel Basel, umrahmt von fasnächtlicher Musik. Ein klarer Schwerpunkt waren dabei Verse, die in irgendeiner Weise mit Sport zutun hatten.

Wenn sich sogar das Signet verneigt…

Vor ausverkauften Häusern feierten 28 Comité-Bängg ihren Schlussabend. Einige Höhepunkte und zwei Hiobsbotschaften: Peperoni und s Glettyse gaben ihre Abschiedsvorstellung!

VSG Schlussoobe 2017: Ein sehr familiärer Anlass.

Einen Schnitzelbank Schlussabend mit fünf aktiven Gruppierungen der VSG zu gestalten ist ein anspruchsvolles Projekt. Es ist den Verantwortlichen aber gelungen mit Unterstützung von befreundeten Schnitzelbänklern, der Basler Käller Wäntele Zunft und der Guggemuusig Schrumpfkepf ein sehr kurzweiliges Programm zu organisieren. Die Besucher im ausverkauften Union Saal des Volkshauses bedankten sich mit grossem Applaus.

Kurz & bündig

Rubrikenbild K&B

WuF-Schlussoobe: 2017 eine Jubiläums-Familienfeier

Der mittlerweile traditionelle Schlussoobe der wilden und freien Bängg im voll besetzten Keller der Alte Stainlemer/alti Garde wurde zur eigentlichen Jubelfeier. So feierte der IG-WuF-Bangg „Källerbangg“ sein 30-Jähriges Bestehen. Auf stolze 15 Jahre darf der „Knurri“ zurückblicken und der „Boodesuuri“ surrt schon seit 5 Jahren durch die Keller und Beizen. Mit der „Schlyychwäärbig“ (10 Jahre) wurde auch ein Gastbangg geehrt.

Medienmitteilungen

Basler Aesche-Straich: Die andere Seite der Fasnacht einläuten

Am Freitag nach der Fasnacht beginnt in Basel die Fastenzeit. Am Übergang von der Fasnacht zur Fastenzeit steht der Basler „Aeschestreich“ in der Predigerkirche. Mit einem Trommelschlag beginnt die Feier, mit dem traditionellen Ascheritual endet sie.

e Hampfle Räppli

Bummel für 5 Last-Minute-Fasnächtler!

Die Nachwuchsaktion der JG Basler Dybli war erfolgreich. Die Last Minute Fasnächtler hatten am Sonntag ihren Bummel. Und waren überglücklich…

Comité News

Rubrikenbild Comité News

Fasnachtsdangg 2017

D Waggis hänn mr aimool gfrogt. Noo hänn si das Monschter grockt. Zum am Morgestraich go z bummle, dien si pfyffe oder drummle. D IWB, die lesche s liecht. Laider ischs e bitzli fiecht. D Waggis fände s anderscht nätter. Cortège machsch bi Hudelwätter, aber d Waggis zaige jetze d Wääge dien e Glanzliecht setze.

[weiterlesen …]